post-title Hannah Hallermann | Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz | 21.09.–26.10.2018

Hannah Hallermann | Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz | 21.09.–26.10.2018

Hannah Hallermann | Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz | 21.09.–26.10.2018

Hannah Hallermann | Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz | 21.09.–26.10.2018

bis 26.10. | #2218ARTatBerlin | Der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur am Rosa-Luxemburg-Platz zeigt ab 21. September 2018 das Ausstellungsprojekt Bis zum Ende des Sommer krieg ich dich fit! der Berliner Bildhauerin Hannah Hallermann.

Der Kunstverein freut sich mit Bis zum Ende des Sommer krieg ich dich fit! ein Ausstellungsprojekt der Berliner Bildhauerin Hannah Hallermann vorzustellen, das eigens für die Räume und die Ausstellungspraxis des Kunstvereins am Rosa-Luxemburg-Platz entwickelt wurde.

Der Kern der Ausstellung in den Vereinsräumen sind zwei Werkgruppen. Die eine ähnelt Sportgeräten: abstrakte Kuben, die wie Startblöcke im Schwimmbad aussehen und hohe, gelb lackierte Metallpfosten, die Hürden ähneln. Neben Stahl hat die Künstlerin Beton – kombiniert mit Öl, Lehm und Stroh – verwendet. Prototypisch steht hier die unmittelbare Symbolsprache (Sport) neben einer metaphorischen Ebene, die über das Material größere Themen (unterschiedliche Startchancen im Leben, Notwendigkeit zum Aufbruch … ) anspricht. Die andere besteht aus einer einzelnen übergroßen, zeltartigen Konstruktion. Fixiert mit mächtigen Stahlplatten schlingt sich ein dunkles, lehmgetränktes Tuch um einen knallgelben Ast. Die Statik der Installation erscheint prekär. Unklar ist, ob der Ast die Stoffbahnen stützt oder diese den Ast fixieren. Ambivalent ist auch die Knotenkonstruktion: Hält sie die Elemente der Skulptur zusammen oder dient sie eher der Konstruktion eines malerischen Faltenwurfs? Eine zarte, leicht zu übersehend Schriftarbeit mit den Worten OPTIMISE – ENOUGH spinnt einen feinen Faden zwischen den gezeigten Arbeiten und hält dabei die Balance zwischen einem sehr persönlichem Ausdruck und dem großen Thema, das möglicherweise viele angeht.

*Hannah Hallermann lebt und arbeitet in Berlin. Zurzeit sind weitere Arbeiten von ihr in der Zitadelle Spandau und im Haus am Kleistpark zu sehen. 

Vernissage: Donnerstag, 20. September 2018, 19:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 21. September – Freitag, 26. Oktober 2018, Mittwoch – Freitag, 14 – 18 Uhr & nach Vereinbarung

Zum Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz

 

Bildunterschrift: Courtesy by Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz – Hannah Hallermann

Ausstellung Hannah Hallermann – Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz | Zeitgenössische Kunst | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin | Kunst in Berlin | Gallerien Berlin – ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend