post-title 10 Ausstellungen im JULI + AUGUST 2016

10 Ausstellungen im JULI + AUGUST 2016

10 Ausstellungen im JULI + AUGUST 2016

10 Ausstellungen im JULI + AUGUST 2016

10 Ausstellungen im JULI & AUGUST 2016

In dieser Rubrik finden Sie unsere persönlichen 10 Ausstellungen für November 2016, ausgewählt von der ART@Berlin-Redaktion. Wir haben sie entweder gezielt besucht oder ganz zufällig entdeckt. In jedem Fall haben uns die Ausstellungen angesprochen, begeistert oder berührt. Ganz unabhängig von der Größe oder vermeintlichen Relevanz der Galerie. Wir möchten Ihnen damit die Vielfalt von Ausstellungen aus großen und kleinen Galerien in Berlin zeigen. Jede dieser Ausstellungen hat etwas Besonderes: einen aktuellen Zeitbezug, ein bewegendes Thema, berühmte Künstlernamen, besondere Techniken, manche sind skurril, einige vielleicht humorvoll. Ihnen allen ist eines gemein: der Abwechslungsreichtum von Kunst in Berlin und seine Faszination.

Unser Tipp: Achten Sie in der Sommerzeit vor Ihrem Galeriebesuch auf die individuellen Öffnungszeiten oder vielleicht sogar eine Sommerpause des Hauses. Jede Galerie hält das anders. Nicht, dass Sie vor verschlossener Tür stehen.

Wir wünschen Ihnen eine kunstvolle Zeit in den Berliner Galerien! Alle Ausstellungen auf ART@Berlin finden Sie HIER

Fresher than fresh
Sommer Gruppenschau
Baeckerei
28.05.-27.08.2016

ART at Berlin Kunst in Berlin - Baeckerei - Eva Vuillemin

Die Baeckerei ist ein freier Kunstraum, eröffnet 2013, der sich mit künstlerischen Positionen zum Thema Speisen beschäftigt. In die Räume einer ehemaligen Baeckerei werden vornehmlich Künstler eingeladen, in deren Arbeiten sich im weitesten oder auch engeren Sinne das Essbare, der Konsum oder damit im Zusammenhang stehende Phänomene finden lassen, sei es als Material, Thema oder Ausgangspunkt Ihrer Inhalte. Unter dem Titel „Fresher than fresh“ werden Arbeiten von folgenden Künstlerinnen und Künstlern gezeigt: Szu-Ying Hsu, Yuni Kim, Lukas Liese, Ann Lichtenstein, Jasminka Mikec-Fiedler, Dieter Froelich, Thomas Rentmeister, Franz Schmidt, Erik Steinbrecher und Eva Vuillemin.

Zur Ausstellungsbeschreibung bitte HIER entlang.

Abb: Videostill, Eva Vuillemin, Untitled (l’histoire de l’oeil)

Die unglaubliche Welt der Tina Winkhaus – Galerie 36
15.07.-25.08.2016

ART at Berlin Kunst in Berlin - Galerie 36 - Tina Winkhaus

Es gibt Bilder, die weite, strahlende Räume benötigen. Glorreiche Decken und Wände, die nach Geschichte duften, komplettiert von edlen Holzböden, die von einer bewegten Vergangenheit versiegelt wurden. Auf der anderen Seite gibt es Räume, deren Magie sich erst dann erschließt, wenn darin die passenden Bilder präsentiert werden. Bild und Raum gehen eine perfekte Symbiose ein. So wie die intensiven, großformatigen Bilder der Berliner Fotokünstlerin Tina Winkhaus, die in einem restaurierten, wilhelminischen Gebäude in Berlin-Mitte gezeigt werden.

Zur Ausstellungsbeschreibung bitte HIER entlang.

Abb: via Griesbach divine art.com – Galerie 36 – Ausstellungsansicht Tina Winkhaus

STRAWALDE / Jürgen Böttcher
rk – Galerie im Ratskeller Lichtenberg
06.07.-02.09.2016

ART at Berlin Kunst in Berlin - rk Galerie - Juergen Boettcher STRAWALDE

Die Ausstellung ist einem der bedeutendsten deutschen Maler und Filmemacher, dem seit vielen Jahren in Lichtenberg wohnenden Jürgen Böttcher / alias Strawalde (als Maler) anlässlich seines 85.Geburtstages am 08. Juli 2016 gewidmet. Das Besondere an dieser Ausstellung ist, das Strawalde erstmals eine Auswahl eigener, ihm wichtiger Fotografien zeigt, entstanden in über sechs Jahrzehnten. Strawalde öffnet sein privates Archiv mit zum Teil sehr frühzeitigen persönlichen Bildern seiner Familie, Bilder von großer Intimität, fast Zärtlichkeit, aber auch Aufnahmen, entstanden während seiner zahlreichen Reisen als Filmemacher. Es sind „Bilder ohne Worte“, auf denen sich die besondere Gabe des Sehens, des Finden statt des Suchens, des Beobachtens, wiederholt offenbart. Dazu zeigt Strawalde, wie er es nennt „Rollbilder“. Hier handelt es sich um alte Schulwandkarten aus Leinwand, deren Rückseiten er bemalt hat. Als junger Künstler in der ehemaligen DDR war Kunstmaterial rar…

Zur Ausstellungsbeschreibung bitte HIER entlang.

Abb: Jürgen Böttcher, Bagdad 1979

Bosco Sodi – Cubes
Galerie EIGEN + ART Berlin 07.07.-27.08.2016

ART at Berlin Kunst in Berlin - Galerie EIGEN und ART Berlin - Bosco Sodi

Es beginnt mit einer simplen Idee: Massive Würfel aus Ton, einen halben Meter hoch. Bosco Sodis neue Skulpturen, zu hohen Säulen geschichtete Würfel aus gebranntem Ton, die vom 7. Juli bis 27. August in der Berliner Galerie EIGEN + ART zu sehen sind, können in dieser Dimension eigentlich gar nicht funktionieren. Beim Brennen müssten sie explodieren, zu groß ist die Kraft, die dabei im Material – Sand, Erde und Wasser – in Verbindung mit extremer Hitze freigesetzt wird. Bosco Sodi ließ sich nicht beirren und begann sein Experiment …

Zur Ausstellungsbeschreibung bitte HIER entlang.

Abb: Bosco Sodi, Cubes, Foto: Michel Zabé

Welcome to the World of Anderson + Low
CWC Gallery
25.06.-27.08.2016

ART at Berlin Kunst in Berlin - CWC Gallery - Anderson and Low

CWC Gallery präsentiert derzeit die Ausstellung „Welcome to the World of Anderson & Low“, die bis dato umfangreichste Ausstellung des Künstlerduos mit über 100 Arbeiten aus verschiedenen Werkserien. Deren gestalterische Palette reicht dabei von den spektakulären Arbeiten aus der Serie „Manga Dreams“ über die grazil pittoreske Serie „Nudes“ bis hin zur atemberaubenden Serie „On the Set of James Bond’s Spectre“, deren Werke weltweit exklusiv zum ersten mal ausgestellt sein werden.

Zur Ausstellungsbeschreibung bitte HIER entlang.

Abb: ANDERSON & LOW, WESTMINSTER BRIDGE · HELICOPTER FRONT FROM »ON THE SET OF JAMES BOND’S SPECTRE«, 2015

ArtStudents 2016 – VOLATILITY
galerie gerken
17.06.-28.07.2016

ART at Berlin Kunst in Berlin - via galerie gerken - ArtStudents 2016 VOLATILITY

Im Sommer jeden Jahres gibt die galerie gerken jungen Nachwuchstalenten die Möglichkeit, ihre Arbeiten im Galeriekontext zu präsentieren. Die Gruppenausstellung VOLATILITY stellt 16 Positionen vor, wodurch schlaglichtartig einen Eindruck der aktuellen künstlerischen Entwicklungen ermöglicht werden soll. Neben den klassischen Gattungen der Kunst, wie Malerei und Bildhauerei, finden sich gleichsam installative, performative und transmediale Arbeiten.

Zur Ausstellungsbeschreibung bitte HIER entlang.

Abb: via galerie gerken – ArtStudents 2016 VOLATILITY

Leunora Salihu
Galerie Thomas Schulte
02.07.-27.08.2016

ART at Berlin Kunst in Berlin - Galerie Thomas Schulte - Leunora Salihu

„Die Skulpturen von Leunora Salihu werden zu Stillleben, die atmen, und sie evozieren Bewegungsabläufe beim Betrachter, um sich aus der Statik ihrer Daseinsmaterialität zu befreien.“ (Friedrich Meschede in der zur Ausstellung im Kerber Verlag erscheinenden ersten Monographie über die Künstlerin.)

Zur Ausstellungsbeschreibung bitte HIER entlang.

Abb: Leunora Salihu: Propeller, 2016 (detail) / ceramic, MDF 136 x 75 x 75 cm / 53 1/2 x 29 1/2 x 29 1/2 in

John Kelsey + Lutz Bacher
Galerie Buchholz
08.07.-27.08.2016

ART at Berlin Kunst in Berlin - Galerie Buchholz - John Kelsey

Eine abwechslungsreiche Ausstellung der Künstlerin Lutz Bacher (die ihre Identität hinter einem männlichen Künstlernamen verbirgt) mit Werken unterschiedlicher Medien von 1973 bis heute in ihrer Solo-Ausstellung “Divine Transportation”, begleitet von der Ausstellung des Künstlers John Kelsey mit in Aquarell festgehaltenen Straßenkämpfen und handgeschnitzten, auf Ebay ersteigerten Fischen oder Walen. Dazu Galerie Buchholz: “At one point the exhibition was going to be called Dolphinitely but in the end the image on the invite card replaced that title: some viewers may recognize the baby dolphin who died while people were taking selfies with it in Argentina.”

Zur Ausstellungsbeschreibung bitte HIER entlang.

Abb: via Galerie Buchholz – Ausstellung John Kelsey

Kris Martin
König Galerie in St. Agnes
15.07.-14.08.2016

ART at Berlin - König Galerie - Kris Martin

Für sein Werk “Cross” hat Kris Martin (*1972) gewöhnliche Kreuzworträtsel aus Zeitungen ausgeschnitten, wobei er auf die zu beantwortenden Lösungshinweise verzichtete, um die aus seiner Perspektive immer passende Antwort in die Felder einzutragen. So hat Martin mit einem schwarzen Stift immer und immer wieder das Wort „Idiot“ in den Zeilen und Spalten verzeichnet, was auf den gleichnamigen Roman von Fjodor Dostojewski anspielt. Die ausgesprochen simple, aber hoch komplexe Arbeit steht in Beziehung zu der prominenten „Idiot“-Serie, die Martin 2005 begann und mit der er eine humorvolle Reflexion über die Rolle des Künstlers in der Gesellschaft lieferte, die im weiteren Sinne als allgemeines Gedankenspiel über die existentiellen Fragen des menschlichen Daseins gelesen werden kann.

Zur Ausstellungsbeschreibung bitte HIER entlang.

Abb: Kris Martin, Untitled (Reims), 2016, inkjet print on paper, 158 x 110 cm

In Deutschland: reloaded (II)
Kicken Berlin – 29.04.-02.09.2016

ART at Berlin Kunst in Berlin - Kicken Berlin - Gabriele und Helmut Nothhelfer

Kicken Berlin zeigt aktuell in der Ausstellungsreihe zur deutschen Photographie „In Deutschland: reloaded (II)“, kuratiert von Wilhelm Schürmann. Zu sehen sind Werke von Sibylle Bergemann, Arno Fischer, Jochem Hendricks, Karl-Ludwig Lange, Thomas Leuner, Rudi Meisel, Simone Nieweg, Gabriele und Helmut Nothhelfer, Helga Paris, Peter Piller, Arne Schmitt, Harald Schmitt, Petra Wunderlich und Ulrich Wüst.

Zur Ausstellungsbeschreibung bitte HIER entlang.

Abb: GABRIELE UND HELMUT NOTHHELFER, ’Junger Polizist mit Spiegelbrille, Berlin’, 1975, gelatin silver print © Gabriele und Helmut Nothhelfer / VG Bild-Kunst, Bonn 2016 / Courtesy Kicken Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X