post-title Die 9. Berlin Biennale gibt Hauptausstellungsorte bekannt

Die 9. Berlin Biennale gibt Hauptausstellungsorte bekannt

Die 9. Berlin Biennale gibt Hauptausstellungsorte bekannt

Die 9. Berlin Biennale gibt Hauptausstellungsorte bekannt

Die 9. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst will die Paradoxien greifbar machen, die die Welt im Jahr 2016 zunehmend prägen: das Virtuelle als das Wirkliche, Nationen als Marken, Menschen als Daten, Kultur als Kapital, Wellness als Politik, Glück als Bruttoinlandsprodukt und so weiter. Sie wird dafür an verschiedenen Orten, die immer auch einen Hauch von der „Paradessenz“ (Paradox + Essenz) unserer Zeit verströmen, Gestalt annehmen:

In der Akademie der Künste,

der ESMT European School of Management and Technology,

der Feuerle Collection,

auf dem Fahrgastschiff Blue-Star der Reederei Riedel

und in den KW Institute for Contemporary Art.

Der erste aktive Schauplatz ist die Webseite, ein Feed für Inhalte innerhalb und außerhalb der 9. Berlin Biennale.

Hier geht es zur Website der 9. Berlin Biennale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend