post-title Wolfram Beck. Bildhauer | Salongalerie Die Möwe | 26.03.-28.05.2022

Wolfram Beck. Bildhauer | Salongalerie Die Möwe | 26.03.-28.05.2022

Wolfram Beck. Bildhauer | Salongalerie Die Möwe | 26.03.-28.05.2022

Wolfram Beck. Bildhauer | Salongalerie Die Möwe | 26.03.-28.05.2022

bis 28.05. | #3376ARTatBerlin | Salongalerie Die Möwe präsentiert ab 26. März 2022 eine Ausstellung des Bildhauers Wolfram Beck.

Der Berliner Künstler Wolfram Beck (1930-2004) hinterließ als Bildhauer, Zeichner und Maler ein umfangreiches und vielgestaltiges Œuvre. Die Ausstellung präsentiert Skulpturen, Assemblagen, Zeichnungen und Gemälde. Wolfram Beck war ein Meister der ästhetischen Strenge und handwerklichen Präzision mit hoher Sensibilität für die Bearbeitung des jeweiligen Materials wie Holz, Stahl, Bronze, Acryl und Stein.

ART at Berlin - Courtesy of Salongalerie Die Moewe - Wolfram Beck_Assemblage 1971
Wolfram Beck, Assemblage, Edelstahl und Acryl, 1971

Wolfram Beck beginnt seine künstlerische Laufbahn mit einer Lehre als Holzbildhauer beim Bauhausschüler Wilhelm Löber. Von 1955 bis 1960 studiert er an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin bei Prof. Paul Dierkes, dessen Meisterschüler er wird.

Seine Werke umfassen zunächst große organische Holzarbeiten, Portraitbüsten und Torsi aus Ton und Stein. Als freischaffender Künstler realisiert er Auftragsarbeiten für Stiftungen, Unternehmen und das Programm „Kunst am Bau“ sowie den Film- und Fernsehpreis „Goldene Kamera“. In den 1970er Jahren schafft Beck aus mechanischen und elektronischen Bauelementen streng geometrische und luftig-filigrane Assemblagen, die durch Antriebe oder mit der Hand bewegt werden können. Daneben gestaltet er farblich akzentuierte und fragil anmutende Objekte aus Metall und Acryl.

ART at Berlin - Courtesy of Salongalerie Die Moewe - Wolfram Beck_1972
Wolfram Beck, Acryl auf Leinwand, 1972

Großformatige detaillierte Zeichnungen aus dieser Zeit reichen weit über Modellskizzen hinaus. Farbintensive abstrakt-konstruktive Gemälde des Künstlers aus den 1980er und 90er Jahren wirken aufgrund ihrer räumlichen Tiefe oft plastisch. Hier überführt Beck dreidimensionale Kompositionen in die Zweidimensionalität.

ART at Berlin - Courtesy of Salongalerie Die Moewe - Wolfram Beck_1990
Wolfram Beck, Acryl auf Leinwand, 1990

Das Hauptmerkmal aller Werke ist die äußerst präzise und handwerklich sorgfältige Be- und Verarbeitung verschiedenster Materialien. Jedes Motiv findet sich in Skizzen, Gemälden, plastischen Modellen und in Skulpturen wieder. Man gewinnt den Eindruck einer schier unendlichen Vielfalt an Formen und Motiven, die dennoch miteinander in Beziehung stehen.

Vernissage: Samstag, 26. März 2022, 12:00 bis 18:00 Uhr, um 16:00 Uhr Laudatio: Astrid Kuhlmey (ehem. Redakteurin für Bildende Kunst)

Ausstellungsdaten: Samstag, 26. März bis Samstag, 28. Mai 2022

Zur Galerie

 

 

Ausstellung Wolfram Beck – Salongalerie Die Möwe | Moderne Kunst – Ausstellungen Galerien Berlin | ART at Berlin

This error message is only visible to WordPress admins
Error: Hashtag limit of 30 unique hashtags per week has been reached.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
 
Send this to a friend