post-title Tomoyuki Ueno | Galerie Martin Mertens | 19.03.-23.04.2022

Tomoyuki Ueno | Galerie Martin Mertens | 19.03.-23.04.2022

Tomoyuki Ueno | Galerie Martin Mertens | 19.03.-23.04.2022

Tomoyuki Ueno | Galerie Martin Mertens | 19.03.-23.04.2022

bis 23.04. | #3377ARTatBerlin | Galerie Martin Mertens präsentiert ab 19. März 2022 die zweite Einzelausstellung mit Arbeiten als Kombination aus Skulptur und Fotografie des japanischen Künstlers Tomoyuki Ueno.

Das Werk von Ueno (geb. 1982 in Kobe) ist ausgesprochen vielschichtig. In den letzten Jahren scheint es aber immer stärker von der Natur beeinflusst zu sein. Insbesondere während seines Aufenthalts in den japanischen Bergen während der Pandemie 2020 wurde Ueno sich der Themen Natur, Leben und Tod sehr bewusst. Bei dieser Beschäftigung mit der Natur dominiert eher ein buddhistisches Weltbild als ein christliches, denn es geht um das Ineinanderfließen von Leben und Tod, Vergehen und Wiedergeburt.

Besonders deutlich wird dies in einer zentralen Werkgruppe, die er in den letzten Jahren entwickelt hat, den Wave- und Sky Sculptures. In dieser Werkreihe verbindet er Strukturen in Marmorplatten mit Formen und Strukturen, die er in Wolkenformationen oder Wasserflächen findet. Eine natürliche Struktur, die seit Millionen Jahren unverändert besteht (aber erst durch die menschliche Bearbeitung des Steins sichtbar gemacht wird), verbindet er mit einer Struktur, die nur für Millisekunden in Wolken oder Wasser besteht – festgehalten durch den hochtechnisierten Prozess der Photographie.

Eine andere Gruppe bilden die Fossilien-Arbeiten, in denen er die Formen von versteinerten Pflanzen oder Tieren (Ammoniten, Seesternen usw.) aufgreift und durch Formen ergänzt, die der Kulturgeschichte des Menschen entstammen. Die regelmäßige Spiralform eines Ammoniten z. B. ergänzt er durch eine Ritzzeichnung einer gotischen Fenster-Rosette.

ART at Berlin - Courtesy of Galerie Martin Mertens - Tomoyuki Ueno - 2020 - Naha

Tomoyuki Ueno
Sky Sculpture – 19.Oct.2020 07:21 Naha
42 x 59 cm, Marmor, hinter Acryl montiertes Foto, Aluminium, 2021

Vergangenheit und Gegenwart, Beständigkeit und Flüchtigkeit, Technik und Natur spielen hier zusammen und bilden gemeinsam ein faszinierendes Bild, das uns vor Augen führt, wie sehr der Mensch und seine Kultur in den ewigen Zyklus der Natur eingebunden ist.

Wir zeigen auch eine größere Installation, die wie ein Vorhang oder Zaun wirkt. Sie besteht aus Hunderten von Y-förmigen Astgabelungen, die durch kleine goldene Ringe verbunden sind und eine Gitterstruktur bilden. Das Objekt wirkt wie ein Raumteiler und erinnert etwas an die traditionellen japanischen Stellwände. Es kann aber auch als Symbol dafür gesehen werden, wie eng alles mit allem verwoben ist. Auch hier wird deutlich, dass Ueno seine monistische Weltanschauung, die Leben und Tod, Vergangenheit und Gegenwart, sich selbst und die Welt als Eins betrachtet, in seine Werke einbringt.

Statement der Galerie Martin Mertens:

Hilfe für Ukraine!
Die Lage in der Ukraine ist furchtbar und wird jeden Tag schlimmer. Nach Überlegungen diese kommende Ausstellung aus Solidarität abzusagen und die Wände der Galerie als Zeichen des Protests schwarz zu streichen (wie es zum Teil andere Galerien tun), habe ich mich aber doch entschlossen, die Ausstellung durchzuführen. Protest und Solidarität allein helfen den Menschen dort und den unzähligen Flüchtlingen nicht. Ich möchte stattdessen 10 % vom Galerie-Umsatz, den wir mit der noch laufenden Ausstellung von Peer Kriesel und der kommenden mit Tomoyuki Ueno erwirtschaften, an eine zuverlässige Organisation spenden, die sich um schnelle und direkte Hilfe kümmern (z.B. Unicef und Ärzte ohne Grenzen).
Martin Mertens

Vernissage: Samstag, 19. März 2022, 18:00 – 21:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Samstag, 19. März bis Samstag, 23. April 2022 a

Zur Galerie

 

 

Bildunterschrift Titelbild: Tomoyuki Ueno, Wave Sculpture – 19.Jan.2020 13:45 Nagato #2 42 x 59 cm, Marmor, hinter Acryl montiertes Foto, Aluminium, 2020

Ausstellung Tomoyuki Ueno – Galerie Martin Mertens | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
 
Send this to a friend