post-title Santeri Tuori | Time Is No Longer Round | Persons Projects | 11.09.-14.11.2020

Santeri Tuori | Time Is No Longer Round | Persons Projects | 11.09.-14.11.2020

Santeri Tuori | Time Is No Longer Round | Persons Projects | 11.09.-14.11.2020

Santeri Tuori | Time Is No Longer Round | Persons Projects | 11.09.-14.11.2020

bis 14.11. | #2851ARTatBerlin | Persons Projects präsentiert ab 11. September 2020 die Ausstellung „Time Is No Longer Around“ des Künstlers Santeri Tuori.

Santeri Tuoris Einzelausstellung eröffnet anlässlich der Berlin Art Week. Die Show wird außerdem Teil des European Month of Photography (EMOP) Berlin sein.

Santeri Tuori arbeitet seit über zwei Jahrzehnten mit der Kamera und beschäftigt sich mit den Eigenschaften der Natur und der ihr innewohnenden Kraft der Veränderung. Wälder, Himmel, Seerosen und Wind sind nur einige der Grundbestandteile jeder beliebigen nordischen Landschaft – Tuori macht sie zu Gegenständen seines Interesses und seiner Betrachtung. Wie aber sollten wir diese wesentlichen Merkmale, die das Landschaftsbild des Nordens prägen, einschätzen und bewerten? Das ist die grundlegende Frage, die hinter Tuoris Werk und der von ihm gehegten Faszination für die vergehende Zeit steckt.

Um seine Arbeitsweise vollständig zu erfassen, muss man zunächst verstehen, wie sehr Tuori das eigene Leben in seine Projekte einbezieht. Als begeisterter Segler ist er jeden Sommer im finnischen Schärenmeer unterwegs und sucht nach neuen Schauplätzen, um seine wohlbedachten zyklischen Beobachtungen zu beginnen oder fortzusetzen. Besonders die kleine Insel Kökar südöstlich von Åland hat es ihm angetan.

Sobald er eine besondere Stelle gefunden hat, fotografiert er sie über viele Jahre immer wieder aus der gleichen Position, Jahreszeit für Jahreszeit. Dann schichtet er die Aufnahmen übereinander und legt mitunter Schwarz-Weiß- über Farbnegative, um seine einzigartigen Kompositionen über das »Sein der Zeit« zu erschaffen.

ART at Berlin - Courtesy of Persons Projects -Santeri Tuori - Forest Nr 20 - 2007
Santeri Tuori, Forest #20, 2007 – 2011, pigment print, 84 x 101,5 cm

Für die Bewegten Bilder der Forest Serie kombiniert Tuori Schwarzweißfotografien mit Videoprojektionen. Die Mehrfachbelichtung wird entweder durch die Projektion des Videomaterials auf eine fotografische Arbeit oder mit Hilfe eines Bearbeitungsprogramms umgesetzt. Daraus resultiert ein mehrschichtiges Bild, das sich sowohl durch die Schärfe und Fülle einer Fotografie als auch durch die Bewegung und Zeitlichkeit eines Videos auszeichnet.

Tuoris zeitbasierte Werke werden zu visuellen Portalen, die von einer Aufnahme zur anderen die Verwandlung der Natur zusammenfassen und dem bildwirksamen Element der Fotografie eine zeichnerische Note hinzufügen, wie bei einer Buntstiftzeichnung. Die Motive des Künstlers haben ihren Ursprung in der traditionellen Landschaftsmalerei und -zeichnung, wie wir sie aus den Aquarellen William Turners oder aus El Grecos biblischen Gemälden kennen.

Die Ausstellung Time Is No Longer Round wird von Santeri Tuori neuem Buch: Time Is No Longer Round, Hatje Cantz, 2020 begleitet.

Vernissage: Freitag, 11. September 2020, 12 – 20 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 11. September 2020 – Samstag, 14. November 2020

Zur Galerie

 

 

Ausstellung Santeri Tuori – Persons Projects / Helsinki School | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
 
Send this to a friend