post-title Otto Zitko | In Times Like These | Crone Berlin | 12.09.-10.10.2020

Otto Zitko | In Times Like These | Crone Berlin | 12.09.-10.10.2020

Otto Zitko | In Times Like These | Crone Berlin | 12.09.-10.10.2020

Otto Zitko | In Times Like These | Crone Berlin | 12.09.-10.10.2020

bis 10.10. | #2853ARTatBerlin | Crone Berlin zeigt ab dem 12. September 2020 die Ausstellung „In Times Like These“ des Künstlers Otto Zitko. Das Interview mit dem Künstler im Rahmen des Gallery Weekend 2020 und Hintergrundinformationen zu seinem Werk finden Sie auf DEEDS.WORLD.

Im Rahmen des diesjährigen Gallery Weekends lädt die Galerie zur Eröffnung der ersten Einzelausstellung des österreichischen Künstlers Otto Zitko ein. Unter dem Titel „In Times Like These“ wird eine Reihe neuer, bisher noch nicht gezeigter Arbeiten auf Aluminium präsentiert.

Otto Zitko erlangte vor allem durch seine in situ gefertigten, monumentalen Raumzeichnungen internationale Bekanntheit. Er legte bereits in den 80er Jahren den Pinsel beiseite und entwickelte seine Formensprache stattdessen aus der Linie. Mit Ölstift, Kohle oder Malerrolle trägt er sie auf Aluminiumtafeln, Papier und Karton auf oder führt sie in den Raum fort.

ART at Berlin - Courtesy of Crone Berlin - Otto ZitkoOtto Zitko

Die zu Beginn noch filigranen Linien entwickelten sich in den letzten Jahren zu immer breiteren Farbbahnen und undurchdringlichen Flächen. Für die Ausstellung „In Times Like These“ schafft Zitko ein orchestriertes Farberlebnis, in dem die inhärente Strahlkraft und Lichtwirkung der Farben auf eindrückliche Art und Weise zur Geltung kommen.

Die Werke mit ihren expressiven Gesten und ihrer ausdrucksstarken Farbigkeit dienen als Spiegel äußerer und innerer Bewegungen. Der performative Akt des Entstehungsprozesses wird im Geflecht der Linien gespeichert und sichtbar gemacht. Die Spuren auf dem weißen Grund zeichnen ähnlich einem Seismographen die körperliche und mentale Verfasstheit des Künstlers auf und geben Stimmungen und Beobachtungen direkt wieder. Sie werden so zu einem Speicher der vergangenen Wochen – wie Zitko sie erlebt, gespürt und wahrgenommen hat.

Otto Zitko ist 1959 in Linz geboren und studierte an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Seine monumentalen Raumzeichnungen finden sich weltweit auf den Wänden von Museen, Restaurants, Kirchen und anderen Einrichtungen. In Berlin schuf er 2001 eine Wandarbeit im Grand Hyatt Hotel, 2009 realisierte er eine temporäre Raumzeichnung für den Hamburger Bahnhof/Neue Nationalgalerie. Seine Arbeiten waren und sind in zahlreichen internationalen Kunstinstitutionen und Biennalen zu sehen, u.a. im Art Museum of China, Peking, im Museum of Modern Art, Mexico City, im S.M.A.K., Gent, im Museum of Art, Tucson (Arizona), in der Kunsthalle, Bern, in der Secession, Wien, auf der Manifesta, St. Petersburg, auf der Triennale India, New Delhi, in der Albertina, Wien, und in den Deichtorhallen, Hamburg.

Vernissage: Freitag, 11. September 2020, 16:00 – 21:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Samstag, 12. September bis Samstag, 10. Oktober 2020

Zur Galerie

 

 

Ausstellung Otto Zitko – Crone Berlin | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
 
Send this to a friend