post-title Martin Hollebecq | Réminiscence | Galerie Sievi | 01.10.-06.11.2021

Martin Hollebecq | Réminiscence | Galerie Sievi | 01.10.-06.11.2021

Martin Hollebecq | Réminiscence | Galerie Sievi | 01.10.-06.11.2021

Martin Hollebecq | Réminiscence | Galerie Sievi | 01.10.-06.11.2021

bis 06.11. | #3184ARTatBerlin | Galerie Sievi zeigt ab 1. Oktober 2021 die Ausstellung Réminiscence mit Skulpturen des belgischen Künstlers Martin Hollebecq.

Zwischen Ying und Yang, zwischen Sturm und Überfluss, zwischen industriellen und organischen Materialien bieten die Werke von Martin Hollebecq den ganzen Reichtum einer menschlichen Reflexion über die Umwelt und die Poesie der lebendigen Welt. Still und lebendig, mit tausend und einem Schrei, je nach den Erschütterungen oder den ruhigeren Bereichen, erwacht das Material zum Leben und springt aus seinen Adern, um das Herz des Menschen zu bewässern …

ART at Berlin - Courtesy of Galerie Sievi - Martin Hollebecq - RIFT
Rift, 59 x 35 x 12 cm, Blauer Stein, Polychrom

Geheimnisvoll und betörend zugleich versucht Martin Hollebecq, die intimen Sphären eines Ortes einzufangen, um ihm seine ganze Bedeutung zu geben, ja ihn sogar zu transzendieren.
Seine Kunst ist eine raffinierte Mischung aus Zen und Ökologie: Er lehrt uns, unsere Erde wiederzuentdecken und zu lieben, während er darauf besteht, ihre kostbare Gegenwart zu respektieren.
Ein Glaubensbekenntnis … humanistisch.

Wenn es einen Weg gibt, der von der Emotion zur Abstraktion führt, dann ist es sicherlich der, den Martin Hollebecq (Comines, 1962) seit über fünfzehn Jahren mit Freude beschreitet. Er erweckt seine Steinwelten zur Poesie des Sichtbaren und tätowiert sie mit tausend Herzschlägen und einem Hauch von Humanismus. Seine Kreationen, die sowohl moderne Totems als auch geometrische, von sensiblen Adern durchzogene Volumen sind, laden zur Begegnung und zum Austausch von Gefühlen ein. Als brillanter Dirigent versteht es Martin Hollebecq, auf den ersten Blick dissonante Elemente wie recycelte Metalle, Holzstücke, verschiedene Gesteinsarten usw. zu einer fantastischen und berührenden Symphonie zwischen lyrischer Monumentalität und Intimität, zwischen Ying und Yang zusammenzuführen.

– Olivier Clynckemaillie, Kurator des Musée des Beaux-Arts, Mouscron

Vernissage: Freitag, 1. Oktober 2021, ab 19:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 1. Oktober – Samstag, 6. November 2021

Zur Galerie

 

 

Ausstellung Martin Hollebecq – Galerie Sievi – Contemporary Art Berlin – Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
 
Send this to a friend