post-title An Idea of Stolen Time (pieces for piano or next to it) | Schinkel Pavillon | 25.05.2016

An Idea of Stolen Time (pieces for piano or next to it) | Schinkel Pavillon | 25.05.2016

An Idea of Stolen Time (pieces for piano or next to it) | Schinkel Pavillon | 25.05.2016

An Idea of Stolen Time (pieces for piano or next to it) | Schinkel Pavillon | 25.05.2016

Es heißt, dass Pianist und Komponist Frederic Chopin „nicht im Takt spielen konnte“. Der musikalische Ausdruck „tempo rubato“ – Italienisch für: gestohlene Zeit, bezieht sich auf die expressive Freiheit des Interpreten, die Beschleunigung oder Verlangsamung eines musikalischen Motivs. Zu einer Zeit, als das Metronom das erste Werkzeug der mechanischen Reproduktion wurde, konnte das tempo rubato par excellence nicht wiederholt werden, sondern ergab eine einzigartige Situation. Sich erinnernd, dass Musik an den Augenblick gebunden ist, mahnt uns das tempo rubato auch, dass Musik nicht nur hörbar ist – und offenbart damit seine tatsächliche Komplexität .

Dieser Abend ist der Komplexität des Provisorischen gewidmet, der Wiederholung der Übung und dem Verrat der Interpretation.

Folgende Künstlerinnen und Künstler nehmen an dem Abend teil:

Saâdane Afif
Sarah Darwin
Jean Pascal Flavien
Annika Larsson
Anonymous
Jonathan Monk
Tisha Mukarji

eingeladen durch Augustin Maurs

Special Guests: Wesley Bryon, Martin Grüter, Hervé Humbert and Cosima zu Knyphausen.

Die Mitteilung zur Veranstaltung erreichte uns durch die Galerie Mehdi Chouakri, die Saâdane Afifs Teilnahme ankündigt: „We are pleased to announce SAÂDANE AFIF’ s participation in „An Idea of Stolen Time (pieces for piano or next to it)“, invited by Augustin Maurs.“

Die Veranstaltung ist öffentlich – der Eintritt ist frei.

Veranstaltungstag: Mittwoch, 25. Mai 2016, 20 Uhr

Zum Schinkel Pavillon

 

Bildunterschrift: via Mehdi Chouakri – SAÂDANE AFIF

An idea of stolen time – Schinkel Pavillon – Kunst in Berlin ART at Berlin

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend