post-title visions4people – Kunst und Gestaltung trifft Psychiatrie | weißensee kunsthochschule berlin + Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Charité Berlin Mitte | 17.07.-26.07.2017

visions4people – Kunst und Gestaltung trifft Psychiatrie | weißensee kunsthochschule berlin + Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Charité Berlin Mitte | 17.07.-26.07.2017

visions4people – Kunst und Gestaltung trifft Psychiatrie | weißensee kunsthochschule berlin + Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Charité Berlin Mitte | 17.07.-26.07.2017

visions4people – Kunst und Gestaltung trifft Psychiatrie | weißensee kunsthochschule berlin +  Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Charité Berlin Mitte | 17.07.-26.07.2017

bis 26.07. | Die weißensee kunsthochschule berlin und die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Charité Berlin Mitte zeigen ab dem 17. Juli 2017 die Ausstellung “visions4people”.

»visions4people« ist eine Kooperation der weißensee kunsthochschule berlin mit der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Charité Berlin Mitte. Studierende entwickeln im gemeinsamen Dialog mit Patienten_innen und Personal der Psychiatrie künstlerische und gestalterische Strategien, um den sozialen und gesellschaftlichen Raum der Klinik als Ort der Heilung und Regenerierung zu reflektieren und zu fördern. Die entstandenen Projekte gehen von den so gewonnenen Informationen und Erfahrungen aus.

Welche Auswirkungen hat schizophrene Wahrnehmung auf das Erfassen der Umgebung? Kann Beleuchtung die Entfremdung an einem Ort mildern? Diese und andere Fragestellungen gelten ortsbezogenen Besonderheiten, dem Verhältnis von Innen- und Außenwahrnehmung sowie den Möglichkeiten und Grenzen der sozialen Interaktion. Realisiert wurden Ideen von zwölf Studierenden aus sechs verschiedenen Fachgebieten der Kunsthochschule, die sich aus den Beobachtungen, Antworten und wechselseitigen Bezügen der Themen ergaben und die für alle denkbaren Vorstellungen von Raum, Bild, Objekt, Licht, Klang und Performance als Prototypen oder Entwürfe entwickelt wurden.

Die Ausstellung, die am 13. Juli 2017 eröffnet wird, präsentiert die Ergebnisse der ersten von zwei Entwurfsphasen und zugleich erstmals die Arbeitsräume »dieremise«. Im Wintersemester 2017/18 wird das von Prof. Tyyne Claudia Pollmann konzipierte und geleitete und auf zwei Jahre angesetzte Pilotprojekt mit weiteren Studierenden fortgeführt. Im Frühjahr 2018 wird eine Jury aus allen entstandenen Entwürfen eine Auswahl zur Realisierung empfehlen. Fachberater im transdisziplinären Team sind Dr. Bernhard Haslinger (Psychiatrie) und Jason Danziger (Architektur). Federführend für die Kooperationspartner sind: Prof. Dr. Andreas Heinz, Direktor Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie und Leonie Baumann, Rektorin der weißensee kunsthochschule berlin. »visions4people« ist ein von der Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung aus der Qualitäts- und Innovationsoffensive Berlin gefördertes Pilot-Projekt.

Gleichzeitig zur Eröffnung wird der Kooperationspartner TransVer, ein psychosoziales Versorgungsprojekt der Charité, am gleichen Ort eine Vermittlungsstelle für Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte einweihen, die aus Mitteln der Lotto-Stiftung Berlin finanziert wird.

Prof. Tyyne Claudia Pollmann:
visions4people hat zum Ziel, adäquate Methoden und Explorationsweisen im Bereich der Psychiatrie zu entwickeln, die in Gestaltungen oder künstlerischen Transformationen münden. Die Bedürfnisse und Wünsche der Patient_innen und des Personals stehen dabei im Zentrum des Projektes.

Der Kurs ist ein Pilotvorhaben und besteht aus einer Recherche- und einer Entwurfsphase. Da es sich bei der Psychiatrie um einen besonders geschützten Raum handelt, sind übliche partizipative Techniken für die Untersuchung der Situation vor Ort wie Fragebögen, Fotos, Videos nicht anwendbar. Die Projektgruppe konnte wöchentlich das Patientencafé öffnen und Kontakte zu Patient_innen und Personal herstellen. Die Fülle der Eindrücke und Informationen, die durch freie Gespräche und spezifische Raumbegehungen vor Ort gewonnen werden konnten, bilden den Ausgangspunkt für die studentischen Ideen, die in der Entwurfsphase ausgearbeitet wurden. Es entstehen gestalterische und künstlerische Umsetzungen, welche die Psychiatrische Klinik als sozialen, gesellschaftlichen Raum hinterfragen und als Ort der Heilung oder Regenerierung begreifen.

Vernissage: Donnerstag, 13. Juli 2017, 17:00 Uhr

WO? »dieremise«, 3. Hinterhof, Campus Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Brunnenstraße 188-190, 10119 Berlin-Mitte

Ausstellungsdaten: Montag, 17. Juli bis Mittwoch, 26. Juli 2017, jeweils Mo., Di., Mi. 11:00 – 15:00 Uhr

 

Bildunterschrift: via weißensee kunsthochschule berlin

visions4people – Kunst und Gestaltung trifft Psychiatrie – weißensee kunsthochschule berlin + Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Charité Berlin Mitte | ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
X
X