post-title Kaiserring-Stipendium für Berliner Künstler Julian Charrière

Kaiserring-Stipendium für Berliner Künstler Julian Charrière

Kaiserring-Stipendium für Berliner Künstler Julian Charrière

Kaiserring-Stipendium für Berliner Künstler Julian Charrière

Julian Charrière erhält das Kaiserring-Stipendium 2016. Der Künstler wird in Berlin vertreten durch die Galerie Dittrich & Schlechtriem.

Das seit 1984 vom Verein zur Förderung Moderner Kunst verliehene und seit 2014 von der AKB Stiftung in Einbeck geförderte Goslarer Kaiserringstipendium für junge Kunst geht in diesem Jahr an den Künstler Julian Charrière.

Der gebürtige Schweizer (geb. 1987), der seit 2006 in Berlin lebt, macht die Welt zu seinem Studio. Er unternimmt Expeditionen in ferne Länder und bezeichnet sich selbst als “Zukunftsarchäologe”. Seine multimedialen Arbeiten verbinden bildende Kunst mit Wissenschaft, Land-Art mit Archäologie, Romantik mit Sciene-Fiction. In seinen Videos, Skulpturen, Fotografien und Installationen führt er eindrucksvoll vor Augen, wie “der Mensch die größte Erosionskraft in der Natur ist” (Charrière). Seine Bilder zwischen verführerischer Schönheit und latentem Schrecken verhandeln aktuelle Fragen unserer Zeit.

So hat er in Kasachstan ein radioaktiv verseuchtes Atomwaffentestgelände fotografiert (2015) oder ist in Island auf einen hohen Eisberg geklettert (2013), den er mit einem Bunsenbrenner zum Schmelzen bringen wollte. 2014 reiste er nach Argentinien, Chile und Bolivien, um sich auf die Suche nach Lithium, ohne das kein Handy-Akku funktionieren würde, zu begeben. Das Metall wird dort in Salzwüsten gewonnen. Charrière schnitt Blöcke aus den Lithium-Förderbecken und kombinierte sie zu einem minimalistischen Skulpturenensemble. Wie Ausgrabungen aus fernen Zeiten mahnen sie ganz ohne erhobenen Zeigefinger an die Größe und Unendlichkeit der Natur.

Dittrich & Schlechtriem zeigte dazu im Frühsommer 2016 diese Ausstellung mit Julian Charrière.

Die Ausstellung von Julian Charrière im Mönchehaus Museum in Goslar konzentriert sich auf Arbeiten aus drei Werkserien, von denen eine erstmals in Goslar zu sehen sein wird.

Ausstellungsdaten: Sonntag, 25. September 2016 bis Sonntag, 22. Januar 2017

WO? mönchehaus museum goslar, Mönchestraße 1, 38640 Goslar

 

Bildunterschrift: via Dittrich & Schlechtriem – Julian Charrière

NEWS: Kaiserring-Stipendium 2016 für Julian Charrière – ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X