post-title Simone Strasser | White Light | Galerie Gilla Lörcher | 25.02.-13.04.2022 – verlängert bis 20.04.2022

Simone Strasser | White Light | Galerie Gilla Lörcher | 25.02.-13.04.2022 – verlängert bis 20.04.2022

Simone Strasser | White Light | Galerie Gilla Lörcher | 25.02.-13.04.2022 – verlängert bis 20.04.2022

Simone Strasser | White Light | Galerie Gilla Lörcher | 25.02.-13.04.2022 – verlängert bis 20.04.2022

bis 20.04. | #3337ARTatBerlin | Galerie Gilla Lörcher zeigt ab 25. Februar 2022 die Ausstellung White Light mit Werken der Künstlerin Simone Strasser. Es ist die zweite Einzelausstellung der Künstlerin in Berlin.

Die Ausstellung White Light zeigt zahlreiche kleinformatige Portraits sowie großformatige Landschaftsmalereien. Diese beiden Genres sind der Schaffensschwerpunkt bei Simone Strasser. Ihre Bilder sind stets sowohl gegenständlich als auch abstrakt. In ihrer Malerei geht die Künstlerin ganz von der Wahrnehmung aus und bringt ihre Sinneseindrücke unmittelbar auf die Leinwand. Simone Strasser hat in den vergangenen 20 Jahren eine ganz eigene Art der Landschaftsmalerei entwickelt. Sie malt ganz ‚altmodisch‘ pleineair und geht mit ihrer Leinwand direkt hinaus in die Landschaft. Und zerlegt und transformiert das, was sie sieht, „in feinste Farbabstufungen wie flächige Farbverläufe (…) Das Prinzip erinnert an die Methode der Impressionisten oder Pointillisten, nämlich die Licht- und Farbeindrücke in der Natur in eine Vielzahl einzelner Farbpunkte, -flächen oder -striche zu zerlegen, deren Gesamtkomposition dann – wie auch bei Simone Strasser – den Natureindruck in eine fast metaphorisch lyrische Überhöhung überführt“. (Zitat aus der Ausstellungsbesprechung des Radio-Kulturkanal Ingolstadt am 17.01.2022).

„In der Malerei geht es heute noch mehr um die Malerei selbst als jemals zuvor. Gerade weil andere Funktionen durch digitale Medien ersetzt werden, kristallisiert sich nun das heraus, was nur Malerei kann.“

Simone Strasser

Simone Strasser (*1977) lebt und arbeitet in Ingolstadt. Sie hat an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Anke Doberauer studiert, deren Meisterschülerin und Assistentin sie war. Ihre Arbeiten wurden u.a. in zahlreichen Kultur-Institutionen und Galerien gezeigt: Kunstverein Ingolstadt, Stadtmuseum Amberg, Kunsthalle Bremen, Kulturverein Modern Studio (München-Freising), Goethe-Institut (München), Neuer Pfaffenhofener Kunstverein, Städtische Galerie am Rathausfletz (Neuburg), Kunstverein Grafschaft Bentheim (Neuenhaus), Städtische Galerie in der Harderbastei (Ingolstadt), Galerie Peripherie (Tübingen), Galerie Kampl (Köln), Galerie Ulrich Mueller (Köln), Galerie Reinhold Maas (Reutlingen), Galerie Weise (Chemnitz), Galerie Gilla Lörcher (Berlin)

Vernissage: Freitag, 25. Februar 2022, 17:00 – 20:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 25. Februar – Mittwoch, 13. April 2022, Mi-Sa 15-18  Uhr und nach Vereinbarung – ACHTUNG: verlängert bis Mittwoch, 20. April 2022

Zur Galerie

 

 

Bildunterschrift Titel: Simone Strasser, Aurora, Öl auf Leinwand, 140 x 180 cm. Foto: Simone Strasser

Ausstellung Simone Strasser – Galerie Gilla Lörcher | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
 
Send this to a friend