post-title Philipp Fürhofer | The Truths Behind | Galerie Judin | 30.04.-11.06.2022

Philipp Fürhofer | The Truths Behind | Galerie Judin | 30.04.-11.06.2022

Philipp Fürhofer | The Truths Behind | Galerie Judin | 30.04.-11.06.2022

Philipp Fürhofer | The Truths Behind | Galerie Judin | 30.04.-11.06.2022

bis 11.06. | #3413ARTatBerlin | Galerie Judin präsentiert ab 30. April 2022 (Vernissage: 29.04.) die Ausstellung The Truths Behind des Künstlers Philipp Fürhofer.

Philipp Fürhofer, 1982 in Augsburg geboren, ist in den letzten Jahren zu einer festen Größe in der nationalen und internationalen Kunstszene geworden. Sein Name ist zum Synonym für ein Werk geworden, das mit Glas, Spiegeln und Licht hochästhetische und rätselhafte Effekte erzeugt.

ART at Berlin - courtesy of Galerie Judin - Philipp Fürhofer - Beauté Naturelle - Foto Henning Moser
Philipp Fürhofer, Beauté Naturelle, 2021, Oil on acrylic glass, spy mirror,
LED-tubes, and cable, 72 × 62 × 12 cm,

© The artist; photo: Henning Moser, Courtesy Galerie Judin, Berlin

Vier solcher Leuchtkästen – in denen komplexe Lichtzyklen Acrylglas, Spiegel und pastose Malerei in lebende Organismen verwandeln – sind auch der dritten Ausstellung des Künstlers in der Galerie Judin zu sehen. Sie präsentiert in erster Linie eine Werkgruppe, die das traditionelle Format des Tafelbildes unter Verwendung der vertrauten Bildsprache des Künstlers wiederbelebt, was als Zusammenfassung seiner bisherigen Praxis verstanden werden könnte.

ART at Berlin - courtesy of Galerie Judin - Philipp Fürhofer - Waldboden - Foto Henning Moser
Philipp Fürhofer, Waldboden, 2021, Acrylic, oil, and pencils on acrylic glass, 120 × 120 cm,
© The artist; photo: Henning Moser, Courtesy Galerie Judin, Berlin

Trotz all dieser technischen und stilistischen Neuerungen ist Fürhofer seinem Motivkanon treu geblieben. Wie bei den Leuchtkästen dreht sich sein Werk weiterhin um die sich ständig verändernde Beziehung zwischen Mensch und Natur. Allerdings ist Fürhofers Interesse an Zyklen – wie in den Lichtkreisen – buchstäblich verblasst. Stattdessen konzentriert er sich auf die Gleichzeitigkeit von Phänomenen. Wir haben es gewissermaßen mit der „Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen“ zu tun, wie der neomarxistische Philosoph Ernst Bloch proklamierte.

ART at Berlin - courtesy of Galerie Judin - Philipp Fürhofer - Austausch - Foto Henning Moser
Philipp Fürhofer, Austausch, 2021, Acrylic and oil on acrylic glass, spy mirror,
cables, and controler box, 232 × 122 × 10 cm,

© The artist; photo: Henning Moser, Courtesy Galerie Judin, Berlin

Fürhofer zeigt nicht mehr die Abfolge, sondern das Zusammentreffen von idyllischen, romantisierenden Landschaften und dystopischen Abgründen. Eine unbequeme Vorstellung, an die wir uns gewöhnen sollten.

Vernissage: Freitag, 29. April 2022 – 18:00 bis 21:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Samstag, 30. April – Samstag, 11. Juni 2022

Sonderöffnung zum Gallery Weekend Berlin: Samstag, 30. April und Sonntag, 1. Mai 2022

Zur Galerie

 

 

Bildunterschrift Titel: Philipp Fürhofer, Living, 2021, Acrylic, oil, and pencils on acrylic glass, 78,7 × 100 cm, © The artist, photo: Henning Moser, Courtesy Galerie Judin, Berlin

Ausstellung Philipp Fürhofer – Galerie Judin | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
 
Send this to a friend