post-title Juan Logan | Elegies for Lost Souls | Galerie Kremers | 20.04.–11.06.2022

Juan Logan | Elegies for Lost Souls | Galerie Kremers | 20.04.–11.06.2022

Juan Logan | Elegies for Lost Souls | Galerie Kremers | 20.04.–11.06.2022

Juan Logan | Elegies for Lost Souls | Galerie Kremers | 20.04.–11.06.2022

bis 11.06. | #3421ARTatBerlin | Galerie Kremers präsentiert ab 20. April 2022 die Ausstellung „Elegies for Lost Souls“ des Künstlers Juan Logan.

Juan Logan wurde 1946 in Nashville, Tennessee geboren und arbeitet heute in Belmont, North Carolina. in seiner seit über 30 Jahren andauernden Schaffenszeit hat er in den verschiedensten Techniken – Druckgraphik, Malerei, Skulptur und Installation – und mit unterschiedlichen Materialien wie Holz, Metall, Keramik, Leinwand und Papier gearbeitet. Er hat national und international umfangreich ausgestellt, seine Werke finden sich in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen, darunter im Whitney Museum of American Art und das Boulder Museum for Contemporary Art.

ART at Berlin - courtesy of Galerie Kremers - Juan Logan - Small Elegy #4
Juan Logan, Small Elegy #4, Acrylic on Paper, 10 x 14 inch, 25,4 x 35,5 cm

Logans greifen oft Themen auf, die sich direkt mit der Situation und den Erfahrungen schwarzer Amerikaner*innen beschäftigen, andere beziehen sich auf allgemeinere menschliche Erfahrungen und verschiedene Formen des Missbrauchs und der Gewalt auf individueller, familiärer, gesellschaftlicher und allgemein menschlicher Ebene. Wie Landkarten machen sie sichtbar, wie hierarchische Beziehungen und soziale Stereotype Individuen, Institutionen und die materiellen und mentalen Landschaften des zeitgenössischen Lebens prägen. Auf diese Weise erinnern sie einerseits an Geschehnisse, die allzu gerne verdrängt werden wie z.B. die Situation flüchtender Menschen auf ihrem lebensgefährlichen Weg und markieren andererseits zugleich die Art und Weise, wie diese Geschehnisse wahrgenommen, dokumentiert und erinnert werden. Die Schwere der Themen steht in scharfem Kontrast zur Schönheit und ästhetischen Ausstrahlung in der Gestaltung wie im Gebrauch des Materials, Diamantsplitter funkeln in dem, was ein Tropfen Blut, eine Träne oder auch eine offene Wunde sein könnte (Elegy LIV).

ART at Berlin - courtesy of Galerie Kremers - Juan Logan - Small Elegy #17
Juan Logan, Small Elegy #17, Acrylic on Paper, 10 x 14 inch, 25,4 x 35,5 cm

Die „Elegy“- Serie beschäftigt sich mit dem komplexen Zeiträumen zwischen Gedächtnis und Geschehen. Damit Geschehen zu Geschichte wird, muss es als Erinnerung bewahrt werden. Darauf weisen Elegien hin, sie sind sichtbare Fragmente dessen, was bleibt. Auf diese Weise werden in Juan Logans Bildern menschliche Erfahrungen zu bestimmten Farben, Formen oder Linien als Chiffren für Orte, Personen und Dinge in der Erinnerung. Sie fordern uns dazu auf, sie zu ergänzen und dessen zu gedenken, was einmal vollständig war.

Vernissage: Mittwoch, 20. April 2022, 19:00 bis 21:00 Uhr. Der Künstler ist anwesend.

Ausstellungsdaten: Mittwoch, 20. April bis Samstag, 11. Juni 2022

Zur Galerie

 

 

Bildunterschrift Titel: Juan Logan, Small Elegy #6, Acrylic on Paper, 10 x 14 inch, 25,4 x 35,5 cm

Ausstellung Juan Logan – Galerie Kremers | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
 
Send this to a friend