post-title DAVID BOWIE DAY at CAMERA WORK | 30.09.2017

DAVID BOWIE DAY at CAMERA WORK | 30.09.2017

DAVID BOWIE DAY at CAMERA WORK | 30.09.2017

DAVID BOWIE DAY at CAMERA WORK | 30.09.2017

Am 30. September 2017 lädt CAMERA WORK von 15 bis 17 Uhr zum DAVID BOWIE DAY at CAMERA WORK ein.

Anlässlich der Veröffentlichung des Boxsets „David Bowie ‚A New Career in a New Town (1977–1982)“ (ab 29.09.2017, Parlophone Records) steht die Galerie CAMERA WORK im Zeichen von David Bowie und zeigt eine Auswahl der weltweit bekanntesten Porträts des »Chamäleon of Pop«. Bei Getränken und Musik von David Bowie aus der neuen CD/LP-Veröffentlichung wird das Boxset vorgestellt. Zudem können die Gäste in der kunstvollen Umgebung Chris Duffy kennenlernen, den Sohn des 2010 verstorbenen Bowie-Fotografen Brian Duffy. Chris Duffy begleitete seinen Vater bei den legendären Fotosessions mit David Bowie und porträtierte ihn auch selbst.

Im Zentrum der ausgestellten Arbeiten steht das Gesamtwerk von Brian Duffy, der unter anderem für  »Lodger« und »Scary Monsters« mit David Bowie zusammengearbeitet hat. Beide Alben sind remastert im  Box-Set enthalten. Das Album »Lodger« produzierte Bowie mit Tony Visconti und Brian Eno und ist das  dritte Album der sogenannten »Berlin Trilogie«. Unter den im Empfangsraum der Galerie CAMERA WORK  gezeigten Werke befinden sich auch die Arbeiten von Brian Duffy aus der Serie »Aladdin Sane«. Berühmt  wurden die Fotografien auch durch die erfolgreiche Museumsausstellung »David Bowie is…«, die u.a. im  Victoria & Albert Museum in London sowie im Martin-Gropius-Bau in Berlin präsentiert wurde. Highlight ist  der von David Bowie handsignierte Print »Aladdin Sane« (Open Eyes . Das Porträt zählt zu den weltweit  bekanntesten und auf dem Kunstmarkt gefragtesten Porträts aus dem Bereich der Musikfotografie.

Das Boxset beinhaltet auch ein Booklet mit Fotografien weiterer namhafter Fotografen wie Steve Schapiro und Anton Corbijn. Die Original-Fotografien dieser und weiterer Künstler wie Herb Ritts werden ebenfalls zum DAVID BOWIE DAY at CAMERA WORK in der Galerie zu sehen sein.

Über Brian Duffy Der britische Fotograf Brian Duffy wurde 1933 in London geboren. Nach seinem Modedesignstudium arbeitete er von 1957 bis 1963 für die britische »Vogue«. In den 50ern und 60ern setzte er neue Maßstäbe, indem er die sonst wie Kleiderpuppen anmutenden Models selbstbewusst und natürlich inszenierte. Zusammen mit David Bailey und Terence Donovan dokumentierte und formte er das sogenannte »Swinging London«, eine Kultur der Mode und des »Celebrity Chic«. Neben seiner Arbeit für die »Vogue« fotografierte er ebenfalls für »Glamour«, die französische »Elle«, »Esquire«, »The Observer«, »The Sunday Times«, »The Daily Telegraph« und arbeitete mit Persönlichkeiten wie Michael Caine, John Lennon, Jane Birkin und David Bowie zusammen. Mit letzterem kollaborierte Duffy über 10 Jahre. Während dieser Zeit entstanden 5 entscheidende Bildstrecken und 3 Albencover. Das wohl bekannteste Cover, »Aladdin Sane«, das 1973 erschien, zeigt eine Fotografie Duffys, die er vom Künstler Edward Bell übermalen ließ. Der kreative Einfluss Duffys prägte das Image David Bowies erheblich. Als Brian Duffy Ende der 70er Jahre der Fotografie überdrüssig wurde, entschied er sich zur Verbrennung eines Großteils seiner Negative. Die verbliebenen Motive bilden einen umfangreichen Überblick über 25 Jahre britischer ModeI und Kulturgeschichte. Nach dem Tod Duffys im Mai 2010 wurden seine Arbeiten in einer Vielzahl internationaler Ausstellungen gezeigt, darunter »Beatles to Bowie« in der National Portrait Gallery und »Glam« in der Tate Liverpool. Nach der großen »David Bowie is«-Ausstellung 2013 im Victoria and Albert Museum in London wurde ein großer Teil seiner Werke in die Dauerausstellung des Museums aufgenommen. Brian Duffy wurde 2013 in die Liste der »Top 100 Most Influential Photographers of All Time« aufgenommen.

WANN? Samstag, 30. September 2017, 15:00 bis 17:00 Uhr

Zu Camera Work

 

Bildunterschrift: © STEVE SCHAPIRO, DAVID BOWIE BRICK WALL, LOS ANGELES, 197

NEWS: DAVID BOWIE DAY at CAMERA WORK | Contemporary Art – Kunst in Berlin – ART at Berlin

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
X
X

Send this to a friend