post-title Bunny Rogers | Self Portrait as clone of Jeanne D’Arc | Hamburger Bahnhof | 25.10.2020-28.02.2021

Bunny Rogers | Self Portrait as clone of Jeanne D’Arc | Hamburger Bahnhof | 25.10.2020-28.02.2021

Bunny Rogers | Self Portrait as clone of Jeanne D’Arc | Hamburger Bahnhof | 25.10.2020-28.02.2021

Bunny Rogers | Self Portrait as clone of Jeanne D’Arc | Hamburger Bahnhof | 25.10.2020-28.02.2021

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin zeigt ab 25. Oktober 2020 die Sonderpräsentation Self Portrait as clone of Jeanne D’Arc der Künstlerin Bunny Rogers.

Anlässlich der Schenkung durch private Förder*innen als großen Dank an den Ende Oktober 2020 aus seinem Amt scheidenden Direktor der Nationalgalerie Udo Kittelmann präsentiert der Hamburger Bahnhof die Installation „Self Portrait as clone of Jeanne D’Arc“ von Bunny Rogers in einer Sonderpräsentation. Das zentrale Werk der US-amerikanischen Künstlerin reflektiert anhand persönlicher wie popkultureller Referenzen die Vielschichtigkeit jugendlicher Weiblichkeit, damit verbundene Angst, Intensität und Narzissmus.

ART at Berlin - Hamburger Bahnhof - Bunny Rogers - BR18 -c- the artist and Societe
Bunny Rogers, Self-portrait as Clone of Jeanne d’Arc (Paige Joan), 2019
Bild aus 15teiligem Zyklus, Kunstdruck auf Hahnemühle PhotoRag Ultrasmooth auf Aluminium,
versilberter Künstler*innenrahmen, lila, 200,5 x 163 x 7,5 cm, Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin,
erworben 2020 durch private Förder*innen zu Ehren von Udo Kittelmann
(Direktor der Nationalgalerie 2008-2020), © die Künstlerin und Société

In ihren Arbeiten spielt Bunny Rogers (*1990 in Houston, Texas) mit Identitätsvorstellungen und thematisiert Empfindsamkeit und Verletzlichkeit, Freundschaft und Außenseitertum. Dabei inspirieren sie oft Charaktere aus Fernsehserien, Videospielen und dem Internet. In ihrem fünfzehnteiligen, großformatigen Zyklus „Self Portrait as clone of Jeanne D’Arc“ (2019) adaptiert Rogers die Figur Joan of Arc aus der Zeichentrickserie „Clone High“, in der eine Schule von Klonen historischer Persönlichkeiten bevölkert wird. Als Joan of Arcs Alter Ego zeigt sich die Künstlerin auf diesen Bildern in unterschiedlichen Situationen mit Bezügen aus dem persönlichen Alltag sowie aus der Populärkultur und verwandelt den Ausstellungsraum in eine intime Stimmungsbühne.

Bunny Rogers, Self-portrait as Clone of Jeanne d’Arc (Vanessa Joan), 2019
Bild aus 15teiligem Zyklus, Kunstdruck auf Hahnemühle PhotoRag Ultrasmooth auf Aluminium,
versilberter Künstler*innenrahmen, lila, 200,5 x 163 x 7,5 cm, Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin,
erworben 2020 durch private Förder*innen zu Ehren von Udo Kittelmann
(Direktor der Nationalgalerie 2008-2020), © die Künstlerin und Société

Bunny Rogers wurde im Hamburger Bahnhof zuletzt in der Ausstellung „moving is in every direction. Environments – Installationen – Narrative Räume“ (2017) gezeigt und ist mit dem dort gezeigten Werk „Mandy’s Piano Solo in Columbine Cafeteria“ (2016) bereits in der Sammlung der Nationalgalerie vertreten.

ART at Berlin - Hamburger Bahnhof - Bunny Rogers - 2_BR15 -c- the artist and Societe
Bunny Rogers, Self-portrait as Clone of Jeanne d’Arc (Last Bell Joan), 2019
Bild aus 15teiligem Zyklus, Kunstdruck auf Hahnemühle PhotoRag Ultrasmooth auf Aluminium,
versilberter Künstler*innenrahmen, lila, 200,5 x 163 x 7,5 cm, Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin,
erworben 2020 durch private Förder*innen zu Ehren von Udo Kittelmann
(Direktor der Nationalgalerie 2008-2020), © die Künstlerin und Société

Bitte beachten Sie, dass es coronabedingt bis auf weiteres zu besonderen Einlass- und Hygieneregelungen in unseren Museen kommt: Die Anzahl der Besucher*innen ist unter Berücksichtigung der räumlichen Kapazitäten begrenzt. Alle Besucher*innen ab 6 Jahren verpflichten sich zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, halten einen Mindestabstand von 1,5 m ein, folgen den ausgeschilderten Rundgängen und vermeiden Gruppenbildungen in den Räumen. Der Besuch ist ausschließlich mit einem Zeitfensterticket möglich, das vorab online gebucht werden kann: www.smb.museum/tickets

Ausstellungsdaten: Sonntag, 25. Oktober 2020 – Sonntag, 28. Februar 2021

Zum Museum

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
 
Send this to a friend