post-title B.A.R.O.C.K. | me Collectors Room + Schloss Caputh | 27.04.-18.08.2019 + 04.05.-31.10.2019

B.A.R.O.C.K. | me Collectors Room + Schloss Caputh | 27.04.-18.08.2019 + 04.05.-31.10.2019

B.A.R.O.C.K. | me Collectors Room + Schloss Caputh | 27.04.-18.08.2019 + 04.05.-31.10.2019

B.A.R.O.C.K. | me Collectors Room + Schloss Caputh | 27.04.-18.08.2019 + 04.05.-31.10.2019

bis 18.08. | #2478ARTatBerlin | me Collectors Room Berlin und das Schloss Caputh zeigen derzeit die Ausstellung B.A.R.O.C.K..

Mit „B.A.R.O.C.K.“ präsentieren die Wunderkammer des me Collectors Room Berlin (27.04. – 18.08.2019) und das Schloss Caputh der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin – Brandenburg (04.05. – 31.10.2019) künstlerische Interventionen von Margret Eicher, Luzia Simons, Rebecca Stevenson und Myriam Thyes.

Die beiden von Margret Eicher und Mark Gisbourne konzipierten Ausstellungen basieren auf der Wahrnehmung kultureller Symptome, die unsere gegenwärtige psychopolitische Situation in einer globalisierten Welt charakterisieren und gleichzeitig bereits in der Epoche des Barock besonders wirksam waren. Ähnlich wie im 17. Jahrhundert erleben wir auch heute vielschichtige gesellschaftliche, religiöse und politische Verwerfungen, die miteinander korrelieren und sich in den letzten Jahren zu einem apokalyptischen Weltgefühl verdichtet haben.

ART-at-Berlin---me-Collectors-Room---Margret-Eicher-vg-bild-kunst-bonn-2019
Margret Eicher, Boundery 1, 2019, 
Print auf halbtransparenter Folie, aplliziert auf Vitrinenglas, 
© VG Bild Kunst Bonn 2019

In der Epoche des Barock leistete die Kunst eine Visualisierung dieses Welt- und Lebensgefühls, in einer bis heute, eindringlichen und mitreißenden Weise. Barocke und zeitgenössische Kunst beziehen ihre Wirkungsmacht aus der Überwindung des Normativen in Inhalt und Ästhetik und im Spiel mit den Grenzen des Darstellbaren. Das Erleben von weltweitem, teils virtuellem Krieg, die zerstörerische Hybris der Finanzmärkte, die Furcht vor dem Untergang der Zivilisation – Szenarien, die Action-Film und Computerspiel schon vollzogen haben – evozieren neue Bilder des Memento Mori und damit die Aufforderung zum Innehalten.

ART-at-Berlin---me-Collectors-Room---Rebecca-Stevenson---Photo-Marianne-Wie
Rebecca Stevenson, Medusa, 2018
55 x 25 x 25 cm, Polyester, Harz, Wachs,
© the artist, Photo Marianne Wie

Indem Margret Eicher, Luzia Simons, Rebecca Stevenson und Myriam Thyes auf die Vitrinen der Wunderkammer Olbricht und die Räume des Schloss Caputh eingehen, verwirklichen sie in ihren Werken eine zeitgenössische Wiederkehr von Vorstellungen und Bildern der  „Vergänglichkeit“ (vanitas) in gleichzeitiger Schönheit. Die vier Künstlerinnen verwenden und variieren Leitsymbole und Metaphern, in denen Simultanität von Schönheit und Verlust, die vage Stabilität der Dinge, die Absehbarkeit des Untergangs sinnlich formuliert werden.

ART-at-Berlin---me-Collectors-Room---Myriam-Thyes---vg-bild-kunst-bonn-2019
Myriam Thyes, Alle Lust will Ewigkeit, 2018,
HD Video im Hochformat, 1520 Loop Stereo,
© VG Bild Kunst Bonn 2019

Zu den Ausstellungen erscheint der Katalog „B.A.R.O.C.K.“ mit Textbeiträgen von Mark Gisbourne, herausgegeben von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten BerlinBrandenburg im Verlag der Edition Cantz. Er ist für 24,80€ zu erwerben.

ART-at-Berlin---me-Collectors-Room---Luzia-Simons---VG-Bild-Kunst-Bonn-2019
Luzia Simons, Stockage 97, 2011,
160 x 140 cm, Lightjet print Diasec
© VG Bild Kunst Bonn 2019

Ausstellungsdaten: Samstag, 27. April bis Sonntag, 18. August 2019 + Samstag, 4. Mai bis Donnerstag, 31. Oktober 2019

Schloss Caputh, Straße der Einheit 2, 14548 Caputh / Schwielowsee
ÖFFNUNGSZEITEN: Täglich außer Dienstag, 10 bis 17.30 Uhr, letzter Einlass 17.00 Uhr, EINTRITT: 6 € / ermäßigt 5 €
Familienkarte: Gültig an einem Tag für 2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr). 12.00 €

me Collectors Room (bitte klicken Sie für die Kontaktdaten auf den Button)

Zum me Collectors Room

 

Bildunterschrift Titelbild: Luzia Simons, Stockage 97, 2011, 160 x 140 cm, Lightjet Print diasec © VG Bild-Kunst, Bonn 2019

B.A.R.O.C.K. – me Collectors Room Berlin | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Kulturinstitutionen | ART at Berlin

 

This error message is only visible to WordPress admins

Error: Hashtag limit of 30 unique hashtags per week has been reached.

If you need to display more than 30 hashtag feeds on your site, consider connecting an additional business account from a separate Instagram and Facebook account.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
X
X

Send this to a friend