post-title Claudia Zweifel | Before and after | Galerie Gilla Lörcher |10.06.–21.07.2017

Claudia Zweifel | Before and after | Galerie Gilla Lörcher |10.06.–21.07.2017

Claudia Zweifel | Before and after | Galerie Gilla Lörcher |10.06.–21.07.2017

Claudia Zweifel | Before and after | Galerie Gilla Lörcher |10.06.–21.07.2017

bis 21.07. | #1403ARTatBerlin | Galerie Gilla Lörcher präsentiert ab dem 10. Juni 2017 mit „Before and after“, der zweiten Einzelausstellung der Schweizer Künstlerin Claudia Zweifel, ausgewählte Zeichnungen und Malereien.

Sei es Malerei, Zeichnung oder Objekt – ob digital oder analog – was immer Claudia Zweifel in ihrer Ausstellung (…) zeigt, malt, zeichnet oder formt, alles ist Realität und Illusion zugleich. Die Werke umspannen visuelle Möglichkeiten und Wahrnehmungsreize in der Fläche und im Raum und hinterfragen Farbe als umfassenden Ausdrucksträger, als konstituierendes wie virtuelles Element, dessen Wirkung vom sublimen Farbraum über individuell gesetzte Strukturen bis zum konstruktiven Verlauf und weit darüber hinaus reicht. Im Sublimationsdruck werden Bilddaten mit einem feinen synthetischen Trägerstoff verwoben und auf Dauer gleichsam materialisiert. Alles fließt in ein Bild, seien es Daten, Farben, Farbverläufe oder graphische Strukturen. Nichts wird dem Zufall überlassen. Alles ist da, in Gedanken, als Konzept, bevor das Transferverfahren beginnt.
Text: Birgit Möckel

Bei der Zeichnung „La Promenade“ greift Claudia Zweifel die ornamentale Gestaltung der „Carrés“, der klassischen Seidentücher von Hermés auf, bei denen sich das Luxuslabel an allegorischen und symbolischen Bildern der europäischen Kulturgeschichte bedient. In ihrem Text über die Bleistiftzeichnungen der Künstlerin schreibt Tatjana Turanskyj:
„Claudia Zweifel dekonstruiert in ihren Bleistiftzeichnungen nicht nur den Gegenstand – das Seidentuch – sondern auch seine Materialität. Es sind optische Täuschungen und wie bei allen anderen Werken von Claudia Zweifel spielt auch hier die Oberflächengestaltung eine große Rolle. Jedes gezeichnete Tuch hat seine Vergangenheit und trägt auf der Zeichnung sichtbar die Spuren seiner Besitzerin. Sorgsam sind die Falten gezeichnet und durch Ausradierung und Auslassung verblasst nicht der Gegenstand sondern die Vergänglichkeit seines Motivs. Sie spielen auf den Luxus an und spielen mit seinem Schein und entfalten gerade wegen ihrer Detailtreue und Genauigkeit in Faltenwurf, Ornament und Muster eine eigenartige Wirkung. Es ist eine sorgsam durchdachte Rezeption und Dekonstruktion eines Klassikers und einer Luxusmarke samt seiner eigentümlichen Ikonografie. Trotz dieser radikalen Aneignung wirken sowohl der Gegenstand als auch sein Abbild entrückt und zart. Die Zeichen der Vergangenheit werden mit größter Zärtlichkeit bedacht.“

Claudia Zweifel,
geb. 1981 in Zürich, Schweiz. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Studium der Bildenden Künste an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Luzern und der Universität der Künste Berlin (BA). Ihre Arbeiten wurden ausgestellt u.a. in: KW Institute for Contemporary Art (Berlin); Kunstmuseum Luzern (Schweiz); Kunstverein Schwäbisch Hall; Kunsthalle CCA Andratx (Mallorca); Sammlung Falckenberg/Deichtorhallen (Hamburg); Kunstverein Schaufenster (Düsseldorf); Galerie Bereznitsky (Kiew, Ukraine) und Galerie Gilla Lörcher I Contemporary Art (Berlin).

Claudia Zweifel, Blue Cooper, 2017, Pastell, Ölkreide auf Sublimation PrintStoff, 200 x 150 cm, (c) GalerieGillaLoercher

Vernissage: Freitag, 09. Juni 2017, 19:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Samstag, 10. Juni bis Freitag, 21. Juli 2017

Zur Galerie Gilla Lörcher

 

Bildunterschrift Titelbild: Claudia Zweifel, La Promenade, 2017, Bleistift auf Papier, gerahmt, 117 cm x 106 cm 120 x 110 cm, (c) GalerieGillaLörcher

Ausstellungen Berliner Galerien: Claudia Zweifel – Before and after – Galerie Gilla Lörcher | ART at Berlin

 

This error message is only visible to WordPress admins

Error: Hashtag limit of 30 unique hashtags per week has been reached.

If you need to display more than 30 hashtag feeds on your site, consider connecting an additional business account from a separate Instagram and Facebook account.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
 
Send this to a friend