post-title Tobias Spichtig | Pretty Fine | CFA Berlin | 01.09.-26.09.2020

Tobias Spichtig | Pretty Fine | CFA Berlin | 01.09.-26.09.2020

Tobias Spichtig | Pretty Fine | CFA Berlin | 01.09.-26.09.2020

Tobias Spichtig | Pretty Fine | CFA Berlin | 01.09.-26.09.2020

bis 26.09. | #2855ARTatBerlin | Contemporary Fine Arts präsentiert aktuell die Ausstellung „Pretty Fine“ mit Werken des Künstlers Tobias Spichtig. Es ist die erste Ausstellung von Tobias Spichtig in der Galerie. Das Interview mit dem Künstler im Rahmen des Gallery Weekend 2020 und Hintergrundinformationen zu seinem Werk finden Sie auf DEEDS.WORLD.

Es fing also alles noch einmal an – die Zerbrechlichkeit der Nacht und die Zerbrechlichkeit der Eier, auf die wir uns voller Mut immer wieder einlassen. Und wie bei jedem Neuanfang gab es einen Punkt, an dem aus dem Chaos bestimmte Strukturen entstanden und, weiter noch, diese durch bewusste Entscheidungen herbeigeführt wurden. An diesem Punkt sind wir noch lange nicht.

ART at Berlin - Courtesy of CFA Galerie Berlin - Thomas Spichtig - Landschaftsformat - 2020
TOBIAS SPICHTIG, „LANDSCHAFTSFORMAT“, VINYL PRINT AND OIL ON CANVAS
135 X 185.5 CM, 2020

Die Milchstraße tropfte sanft und weiß ins All. Und obwohl sie noch nicht zu sehen war, wussten wir ja, wie es war: Alles spiegelt alles, die Sterne von oben die Sterne von unten, die Milch, die Milch von hier unten. All das passierte die ganze Zeit, während wir umherirrten in der Zerbrechlichkeit der Stunde wie Blätter im Wind, deren Adern sich auf der verschrumpelten braunen Oberfläche immer noch feingliedrig gegen das Licht abhoben.

Es war die blaue Stunde und die meisten Dinge waren schon ziemlich dunkel, aber der Spaß vom Tag, auch wenn es nur der von einem einzigen Witz war, klebte noch deutlich in den Falten. Bäume gab es jetzt überall. In den Städten konnte es passieren, dass ein Fluss für eine Weile komplett unterirdisch durch einen U-Bahnschacht verlief. Da stand dann ein U-Bahnschild mitten in einem Wald, und der dazugehörige Eingang zum U-Bahnhof lag wie ein rauschender Teich neben diesem Schild. Und ich hatte kein größeres Bedürfnis, als in einen dieser Teiche hinab zu steigen. Oft ging ich einige Stufen runter und nahm ein Bad in einem U-Bahneingang.

ART at Berlin - Courtesy of CFA Galerie Berlin - Thomas Spichtig - Pretty Fine - 2020
TOBIAS SPICHTIG, „PRETTY FINE“, VINYL PRINT AND OIL ON CANAVAS
215.5 X 140 CM, 2020

Und als ich so in den dunklen Wald schaute und mich am Geländer festhielt, damit ich nicht in den Schacht gezogen wurde, [In welchen Wald möchtest du gehen?] sah ich vor meinem inneren Auge ein Klappmesser zwischen den Bäumen aufblitzen. [Welche Gefahren machen dich an?] Tatsächlich kam aber ein Pferd aus dem Wald. Wenn Pferde sich bewegen, kriegt man ja manchmal den Eindruck, dass ihre Bewegungen nicht genug Platz in der Zeit hätten und sich deshalb in einer anderen abspielen würden. Natürlich ist das nur eine Illusion. [Das Knarren von dem Holz einer Maschine, die dafür gebaut wurde, dich an deine Grenzen zu bringen.] Aber so war es auch diesmal. Es war die blaue Stunde, und während viele Dinge schon dunkel waren, wurde der Teich zu einer hellblauen Masse, in der ich lag und von der das Pferd trank. [Und die Splitter fliegen mittenrein, wo sie dann zu Schmetterlingen werden, die sich süß auf deine Schleimhäute setzen.]

Text: Theresa Patzschke

Vernissage: Dienstag, 1. September 2020, 18 – 20 Uhr

Ausstellungsdaten: Mittwoch, 2. September  – Samstag, 26. September 2020

Zur Galerie

 

 

Ausstellung Tobias Spichtig – CFA Berlin | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
 
Send this to a friend