post-title Pius Fox | INEINANDERSITZEN AUSEINANDERSETZEN | Galerie Martin Mertens | 31.10.-19.12.2020

Pius Fox | INEINANDERSITZEN AUSEINANDERSETZEN | Galerie Martin Mertens | 31.10.-19.12.2020

Pius Fox | INEINANDERSITZEN AUSEINANDERSETZEN | Galerie Martin Mertens | 31.10.-19.12.2020

Pius Fox | INEINANDERSITZEN AUSEINANDERSETZEN | Galerie Martin Mertens | 31.10.-19.12.2020

bis 19.12. | #2895ARTatBerlin | Galerie Martin Mertens zeigt ab 31. Oktober 2020 die Ausstellung INEINANDERSITZEN AUSEINANDERSETZEN mit Werken des Künstlers Pius Fox.

Nach der Beteiligung an der Malerei Ausstellung „Jetzt – junge Malerei in Deutschland“, die in der Bundeskunsthalle Bonn, Museum Chemnitz, Museum Wiesbaden und den Deichtorhallen Hamburg gezeigt wurde, freuen wir uns auf eine Ausstellung mit neuen Werken von Pius Fox.

Es tauchen wieder – wie schon seit seinem Studium – gegenständliche und Figur bezogene Motive bei Fox auf. Sie basieren auf Fotos, die er selbst gemacht hat und die ihn über viele Jahre faszinieren und inspirieren. Um diese Motive auf die Leinwand oder aufs Papier zu bringen, nutzt er in seinen neuen Werken zum Teil auch einen Projektor. Sein ganzes Werk hindurch macht Fox immer wieder klar, dass sein abstraktes Werk zu großen Teilen auf Gegenständen und Fotos basiert und Formen und Strukturen aufgreift, die real vorhanden sind.

Diese gegenständlichen Formen sind für Fox der Anlass sich immer wieder neu mit der Frage zu beschäftigen wie man Bilder aufbaut, wie Zeichnung, Untermalung, Ölfarbe, Zwischenfirnis, lasierender und pastoser Farbauftrag zusammenwirken und Farbtiefe entsteht. Die Grundfrage, der er nachgeht, ist wie der Weg von der Idee zum Bild erfolgt -wie sich bestimmte angestrebte Wirkungen technisch umsetzen lassen.
In diesem Prozess ist für Fox in letzter Zeit die Eitempera wichtig geworden. Also eine Technik, die historisch sehr viel älter als die Ölmalerei ist und die er bei vielen Bildern als Untermalung in Hell/Dunkel Kontrasten anlegt, bevor sie dann von Öl und anderen Materialien überlagert wird. Das ermöglicht ihm ein Arbeiten in mehreren Schichten und damit eine größere Farbtiefe ohne dass die Malschicht zu pastos wird. Fox beschreibt wie schwierig es ist zu entscheiden in welchem Werkstadium er zur Ölfarbe wechselt und wann er es zulässt, dass es in der Ölfarbe zu unmittelbaren spontanen Entscheidungen kommt, die dann eine lebendige Oberfläche bilden.

Fox hat sich für diese Ausstellung auch selbst dazu gezwungen sein traditionelles kleines Format unter 30 cm., in dem er sich sehr sicher bewegen kann und das sein Werk ja auch weltweit bekannt gemacht hat zu verlassen und sich bewusst mittleren und größeren Formaten zu stellen, um dort die gleiche Intensität und Dichte zu erreichen wie im kleinen Format.

ART at Berlin - Courtesy of Galerie Martin Mertens - Pius Fox
Pius Fox

Der etwas sperrige Titel dieser Ausstellung hat sich für Pius aus verschiedene Überlegungen ergeben. Zunächst hat der Corona bedingte Rückzug ins Private für ihn nicht nur ein familiäres Aufeinandersitzen, sondern auch auch eine intensive Auseinandersetzung mit seinem eigenen Werk und kunsthistorischen Positionen wie Picasso und Matisse bedeutet. Er spielt auf den Begriff der „Setzung“ an, die gerade bei Picasso zu beobachten ist indem Linien und Striche nur in dieser einen präzisen Form gesetzt werden können, um die entsprechende inhaltliche Bedeutung des Dargestellten zu ermöglichen. Die ungeheure Sicherheit, mit der Picasso oder auch Matisse Striche setzen konnten, die sich dann mit Bedeutung füllen, fasziniert ihn immer wieder. Auch das Auseinandersetzen im Sinne von Auseinandernehmen und neu zusammen setzen spielt mit hinein und beschreibt ja auch ein Prinzip seines Arbeitens.

Vernissage: Samstag, 31. Oktober 2020, 13:00 – 18:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Samstag, 31. Oktober – Samstag, 19. Dezember 2020

Zur Galerie

 

 

Ausstellung Pius Fox – Galerie Martin Mertens | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

 

This error message is only visible to WordPress admins

Error: Hashtag limit of 30 unique hashtags per week has been reached.

If you need to display more than 30 hashtag feeds on your site, consider connecting an additional business account from a separate Instagram and Facebook account.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
 
Send this to a friend