post-title Mariella Ridda + Rose Eisen | Galerie Z22 | 16.03.-07.04.2018

Mariella Ridda + Rose Eisen | Galerie Z22 | 16.03.-07.04.2018

Mariella Ridda + Rose Eisen | Galerie Z22 | 16.03.-07.04.2018

Mariella Ridda + Rose Eisen | Galerie Z22 | 16.03.-07.04.2018

bis 07.04. | #1905ARTatBerlin | Galerie Z22 zeigt ab 16. März 2018 in einer Doppelausstellung Malerei der Künstlerin Mariella Ridda unter dem Titel „Umarmung“ und Fotografie der Künstlerin Rose Eisen unter dem Titel „Die Farbe der Frau“. 

Die Farbe der Frau

Die Fotografie von Rose Eisen

„Der Reiz einer Frau kann einem Künstler viel über Kunst offenbaren.“

Rose Eisen hat dieses Zitat des französischen Malers Pierre Bonnard auf ihre Fotografie übertragen: mittels einfacher Requisiten, mittels Früchten und Pflanzen, Farben, Schatten und Licht collagiert sie aus Motiven der europäischen Kunstgeschichte von Dürer bis Lovis Corinth und Max Beckmann und aus fotografischen Abbildern der Stars aus der Hollywood-Traumfabrik neue Bilder, die an mit der Kamera gemalte Stillleben erinnern. Und sie entdeckt dabei nicht nur neue Seiten der Fotografie, sondern auch neue Facetten der Frau: so verbindet Rose Eisen die traditionelle Sicht der – männlichen – Künstler auf die Frau als Muse, Modell und Mätresse mit einem neuen emanzipierten weiblichen Selbstverständnis, das der Weiblichkeit huldigt, anstatt einen männlichen Voyeur zu befriedigen. Wo die Ikonen des Films und der Alten Meister ihr nicht als Anregung dienten, nimmt sich die Fotografin selbst als Modell, ohne dabei ihre Person preiszugeben.

Als technische Ausrüstung dient Rose Eisen eine Lumix Digitalkamera mit einem Leica Objektiv, die ihr eine subtile Genauigkeit und eine hohe Bildauflösung garantiert. Eine nachträgliche Bildbearbeitung per Computer lehnt die Fotografin aber ab, deren Aufnahmen instinktiv von Licht und Farben inspiriert sind.

Umarmung

Die Malerei von Mariella Ridda

Die Farben von Ridda haben einen definierten, kräftigen Charakter. Sie leuchten in den Hintergründen, sie strahlen aus Bildfiguren als Ausdruck starker Gefühle, die Ridda darstellt. Es sind intensive Farben mit starker Materialität, so dass es kein Entkommen gibt. Die Themen sind Leidenschaften, Bindungen, Emotionen: Liebe, Trauer, Freude, die Symbiose zwischen Mann und Frau, Verbundenheit zwischen homosexuellen Paaren.

Vernissage: Donnerstag, 15. März 2018, 19:00 – 21:00 Uhr

Ausstellungsdaten:  Freitag, 16. November bis Samstag, 7. April 2018

Zur Galerie Z22

 

Bildunterschrift Titelbild: Courtesy Galerie Z22 – Mariella Ridda (links) + Rose Eisen (rechts)

Ausstellung Mariella Ridda + Rose Eisen – Galerie Z22 | Contemporary Art – Kunst in Berlin – ART at Berlin

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend