post-title GEBUNDENE ZEIT | Gruppenausstellung | Galerie Verein Berliner Künstler | 15.09.-07.10.2018

GEBUNDENE ZEIT | Gruppenausstellung | Galerie Verein Berliner Künstler | 15.09.-07.10.2018

GEBUNDENE ZEIT | Gruppenausstellung | Galerie Verein Berliner Künstler | 15.09.-07.10.2018

GEBUNDENE ZEIT | Gruppenausstellung | Galerie Verein Berliner Künstler | 15.09.-07.10.2018

bis 07.10. | #2207ARTatBerlin | Galerie Verein Berliner Künstler (VBK) zeigt ab 15. September 2018 die Gruppenausstellung GEBUNDENE ZEIT mit 21 KünstlerInnen, in der Unikate von Künstlerbüchern und Künstlertagebüchern gezeigt werden.

GEBUNDENE ZEIT eröffnet eine Assoziationsfläche von Erinnern, Vergessen, Festhalten und Dokumentieren von Lebensäußerungen. Dokumentation eines Erlebnisses, eines Zeitverlaufs wie beim Tagebuch, einer gestalterischen Idee oder das Aufgreifen eines Themas. Gleichzeitig ist das Betrachten oder Lesen eines Buches ein zeitlicher Vorgang: umblättern, Seitenwechsel nach vorn und zurück.

„– ein Buch ist eine bestimmte Folge von Momenten. … Ein Buch machen bedeutet, seine ideale Raum-Zeit-Folge durch die Schaffung einer synchronen Zeichenfolge, seien es verbale oder andere Zeichen, zu verwirklichen. … Die neue Kunst weiß, dass Bücher als Objekte einer außerhalb liegenden Wirklichkeit existieren und konkreten Bedingungen unterworfen sind wie Wahrnehmung, Existenz, Austausch ect.“
Ulises Carrión, 1988

In der Ausstellung kommen unterschiedliche Medien zum Einsatz in einer Vielfalt von künstlerischen Gestaltungen, von malerischen und grafischen Ansätzen über Fotografie bis zu digitalen Tagebüchern.

Teilnehmende Künstler_innen:
Jutta Barth, Nele Probst, Sigi Torinus, Norma Drimmer, Ute Faber, Andrea Streit, ameret, Rosika Janko-Glage, Monika Bartsch, Claudia Kochsmeier, Sandra Becker, Simone Kornfeld, Helga Wagner, Barbara Zirpins, Ulrike Frank, Peter Schlangenbader, Larissa Nod, Franziska Rutishauser, Detlef Suske, Gerda Berger, Renate Pfrommer


Jutta Barth, Linke Hand solo, 2018, Tagebuch einer Verletzung,
Kasette mit 12 Blättern, Moorlauge, Acryl, Collage, Tusche auf Aquarellpapier


Andrea Streit, aus “Once upon a time” 2016-18, 3e von 34 Radierungen

ART-at-Berlin---Galerie-Verein-Berliner-Kuenstler---Norma-Drimmer
Norma Drimmer „Berliner Veränderungen II“, aus der Serie
„Ten Books of Transformation“, BOOK 4 – SENSES Seeing-Smelling-Taste, Fotografie

Haus der Künstler – mehr als eine Galerie. Der Verein Berliner Künstler ist eine selbstverwaltete Vereinigung professionell tätiger Künstler. Er engagiert sich seit über 175 Jahren für Kunst und Künstler in Berlin. Der VBK fördert und unterstützt seine Mitglieder in ihrer professionellen Arbeit und bei künstlerischen Projekten sowie bei der Entwicklung von Kooperationen mit nationalen und internationalen Künstlervereinen und Kunstinstitutionen und deren Realisierung im Kontext des VBK. Gegründet 1841 repräsentiert derzeit 120 aktive Mitglieder.

Vernissage: Freitag14. September 2018, 19.00 Uhr, Begrüßung: Jutta Barth

Ausstellungsdaten: Samstag, 15. September – Sonntag, 9. Oktober 2018

ARTS CLUB BERLIN: Montag, 17. September 2018, 19.30 Uhr – Digitales Buchprojekt „Urban Framing“ von Sandra Becker
Im Rahmen der Ausstellung präsentiert der ARTS CLUB BERLIN das digitale Buchprojekt „Urban Framing“ von Sandra Becker. „Städtische Strukturen bestimmen unseren Alltag. In dem digitalen Buch werden städtische Beziehungsgeflechte thematisiert. Strukturen formen unsere Wahrnehmung im Raum….“

Zur Galerie Verein Berliner Künstler

 

Bildunterschrift Titelbild: Einladungkarte Front – Foto Detelf Suske

Ausstellung GEBUNDENE ZEIT – Galerie Verein Berliner Künstler | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend