post-title CHAMELEONIC | Jubiläumsausstellung 10 Jahre | Galerie ART CRU | 14.09.-27.10.2018

CHAMELEONIC | Jubiläumsausstellung 10 Jahre | Galerie ART CRU | 14.09.-27.10.2018

CHAMELEONIC | Jubiläumsausstellung 10 Jahre | Galerie ART CRU | 14.09.-27.10.2018

CHAMELEONIC | Jubiläumsausstellung 10 Jahre | Galerie ART CRU | 14.09.-27.10.2018

bis 27.10. | #2205ARTatBerlin | Galerie ART CRU Berlin zeigt ab 14. September 2018 zum 10 jährigen Bestehen der Galerie Werke von Peter Pankow, Betty Feix, Christo Lufundiso Luanza und Melanie Edwards.

Peter Pankow (*1968) arbeitet in der Thikwa Werkstatt für Theater und Kunst. Sein barocker malerischer Gestus hat auf den ersten Blick, dank Farbe und Format, eine wuchtige und imposante Wirkung. Beim näheren Hinsehen erschließen sich vielschichtige Beziehungen aus Figurativem und zartgeschichteter farblicher Erzählung. Seine Blätter sind seine gedanklichen Ablagerungen, die er mit Nadeln durchpflügt und wieder freilegt. Es sind präzise Notizen bzw. Protokolle über sich, als Überich, Unterich, Altich und Neuich. Worte und Beschreibungen seiner Suchen, die Pankow auch auf der Bühne verwendet, wenn er Auskunft über sich gibt. Der Künstler wurde vielfach ausgestellt, mit dem Lothar-Späth-Förderpreis und dem Europäischen Kunstpreis/EUCREA Preis ausgezeichnet sowie 2014 für den euward 7 nominiert.

ART-at-Berlin---Courtesy-of-Galerie-ART-CRU---Peter-Pankow---
Peter Pankow, Bunter Regenwald der langsam abgeholzt wird, 2014

Die Kunst von Betty Feix (geb. 1990) entsteht in Büchern oder auf Leinwänden und handelt von ihren Träumen, in deren Mitte sich die Künstlerin häufig selbst hinein schreibt oder malt, von Hochzeiten, Reisen in die Südsee oder von skurrilen Begegnungen ihrer Figuren. Charakteristisch bei den Leinwandarbeiten ist fast immer ein leuchtend blauer Hintergrund, auf dem die Künstlerin ihre Protagonisten in Szene setzt. Durch die Verbindung von Bild und Erzählung entsteht eine Welt voller mitreißender Dynamik, voll leuchtender Farben, Freude und Reichtum. Die klaren und kraftvollen Bildkompositionen wirken mitreißend durch ansteckenden optimistischen Charme. Betty Feix arbeitet in der Künstlergruppe Blumenfisch. Ihre Werke wurden von der Galerie u.a. auf der Outsider Art Fair Paris 2014 und der art KARLSRUHE 2016 präsentiert.

ART-at-Berlin---Courtesy-Galerie-ART-CRU---Betty-Feix
Betty Feix

Christo Lufundiso Luanza arbeitet seit vielen Jahren in der Kunstgruppe imPerfekt in verschiedenen Techniken zwischen Zeichnung, Malerei und Skulptur an seinen charakteristischen Figuren. Diese „geschlechts- und alterslosen weißen Strichfiguren“ wurden von ihm „vom Papier in die Dreidimensionalität überführt“ (Der Tagesspiegel 2014, Michael Nungesser). Die Galerie zeigte Werke des Künstlers u.a. auf der POSITIONS Art Fair Berlin während der BERLIN ART WEEK und auf der art KARLSRUHE.

ART-at-Berlin---Courtesy-of-Galerie-ART-CRU---Christo-Lufundiso-Luanza
Christo Lufundiso Luanza

Melanie Edwards (geb. 1982 in St. Antonio, Texas, USA) arbeitet mit einer Vielzahl von Materialien, neben Buntstift, Filzstift, Kugelschreibern, Tinte und Textmarkern auch mit Blattmetallen und Collagentechnik. Auf Bildern, die Titel wie „Sanfte Spiralen in Grau“ oder „Aurorafenster“ tragen, entstehen turbulente und verwunschen Innenwelten. Die Künstlerin arbeitet im Tageszentrum „Leolo“ der prenzlkomm gGmbH.

ART-at-Berlin---Courtesy-of-Galerie-ART-CRU---Melanie-Edwards
Melanie Edwards

Galerie ART CRU Berlin ist seit 2008 Berlins einzige Galerie für so genannte Outsider Art. Dieser Begriff (1972 von Roger Cardinal als Synonym des 1945 vom Maler Jean Dubuffet geprägten Terminus „Art Brut“ eingeführt) bezeichnet die Kunst von Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung oder geistigen Behinderungen. Wir sind davon überzeugt, dass die besondere Wahrnehmung dieser Künstler*innen sich in einzigartigen Kunstwerken von hoher Authentizität darstellt. Mit unseren Ausstellungen präsentieren wir Arbeiten von „Außenseiter*innen“ als wichtigen Teil der Gegenwartskunst und wollen so einen aktiven Diskurs mit dem etabliertem Kunstbetrieb anregen. Im Kunsthof, in der Oranienburger Straße gelegen, bringt die Galerie Werke von Menschen mit besonderem Erleben mitten in die Berliner Kunstszene. Träger der gemeinnützigen Galerie ART CRU Berlin ist der Verein PS-Art e.V. Berlin, ein Netzwerk aus verschiedenen psychosozialen Institutionen. Initiatorin des Projektes, Leiterin der Galerie und 1. Vorsitzende des Vereins ist Alexandra von Gersdorff-Bultmann.
Zum fünfjährigen Jubiläum der Galerie ist eine Chronik erschienen, in der die Ausstellungskataloge von 2008-13 enthalten sind. 2014 konnte die Galerie erstmals an der Outsider Art Fair in Paris teilnehmen, der europaweit wichtigsten Messe für „Außenseiter-Kunst“. Im selben Jahr wurden 5 Künstler*innen aus dem Netzwerk des PS-Art e.V. Berlin für den internationalen Kunstpreis Euward nominiert.

Vernissage: Donnerstag, 13. September 2018 – in zwei Teilen

Eröffnung der Jubiläumsfeier um 15:00 Uhr
Grußworte und Gratulation: Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa und stellvertretender regierender Bürgermeister
Alexander Grafe Regionalgeschäftsführer der Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH
Dr. Gabriele Schlimper Geschäftsführerin Der Paritätische Berlin
Dr. Wolfram Voigtländer, Entwicklung der Outsider-Art
Werner Tammen, Präsident des Landesverbandes Berliner Galerien LVBG

Offizielle Eröffnung der aktuellen Ausstellung „CHAMELEONIC“ um 17:00 Uhr
Alexandra von Gersdorff-Bultmann Leitung der Galerie ART CRU Berlin
Live Musik  „Ensemble NIDO“
Musiker Yehudi Menuhin Stiftung, Live Music Now
und Live Jazz

Ausstellungsdaten: Freitag, 14. September bis Samstag, 27. Oktober 2018

Zur Galerie ART CRU

 

Bildbeschreibung Titelbild: Peter Pankow

Ausstellung CHAMELEONIC – Galerie ART CRU | Contemporary Art – Zeitgenössische Kunst in Berlin – ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend