post-title Elisa Manig | schweben, stürzen, fliegen | Jarmuschek + Partner | 25.03.-16.04.2022

Elisa Manig | schweben, stürzen, fliegen | Jarmuschek + Partner | 25.03.-16.04.2022

Elisa Manig | schweben, stürzen, fliegen | Jarmuschek + Partner | 25.03.-16.04.2022

Elisa Manig | schweben, stürzen, fliegen | Jarmuschek + Partner | 25.03.-16.04.2022

bis 16.04. | #3382ARTatBerlin | Jarmuschek + Partner präsentiert ab 25. März 2022 die Einzelausstellung schweben, stürzen, fliegen mit neuen Arbeiten der Künstlerin Elisa Manig – erstmals installative Objekte und Zeichnungen.

Die in Hamburg lebende Künstlerin versetzt uns mit ihren Werken in einen intensiven Zustand der körperlichen und sinnlichen Auseinandersetzung. Wie in einem Strudel versuchen wir als Betrachter:innen, uns zu orientieren und das Verhältnis ihrer Arbeiten zum umgebenden Raum zu ergründen.

ART at Berlin - courtesy of Jarmuschek Partner - Elisa Manig band_2021
band, 2021, Holz, Aludibond, Lack, 90 x 83 x 11 cm

Doch immer wieder stoßen wir auf Irritationen und vermeintlich unmögliche Konstellationen, in denen Gewicht, Schwerkraft, Spannung und Dynamik neuen Gesetzen zu folgen scheinen. Mit reduzierter Formensprache und oft heiteren, leichten Farben verarbeitet die Künstlerin Elemente aus unserer Alltagswelt.

ART at Berlin - courtesy of Jarmuschek Partner - Elisa Manig fit in_2021
fit in, 2021, Holz, Lack, 7 x 62 x 2,5 cm

Elisa Manig spielt in ihren Arbeiten nicht nur mit unserer Seherfahrung sondern auch mit unserem grundlegenden Verständnis der Funktionsweise unserer physischen Welt.

ART at Berlin - courtesy of Jarmuschek Partner - Elisa Manig klapp_2022
klapp, 2022, Stahl, 82 x 42 x 8 cm

Mit verstörender Leichtigkeit stellt sie unsere intuitive Reaktionsfähigkeit infrage, entlarvt unsere ureigenen menschlichen Impulse und Schutzinstinkte und führt diese ad absurdum.

ART at Berlin - courtesy of Jarmuschek Partner - Elisa Manig - bucket_2022
bucket, 2022, Aludibond, Holz, Stahl, Lack, 110 x 82 x 25 cm

Indem sie unser Einschätzungsvermögen in Bezug auf unsere Umwelt unterwandert, vermag sie uns zu verunsichern: Was sehen wir hier wirklich? Können wir unserer Wahrnehmung trauen? Und müssen wir selbst aktiv werden, damit nicht im nächsten Augenblick alles aus den Fugen gerät?

ART at Berlin - courtesy of Jarmuschek Partner - Elisa Manig - Feder_2022
Feder, 2022, Stahl, 16 x 21 x 16 cm

Elisa Manig lebt in Hamburg und ist 1987 in Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) geboren. Bis 2011 absolvierte sie eine Ausbildung zur Goldschmiedin und begann dann ein Studium der Freien Kunst an der Muthesius Kunsthochschule Kiel, welches sie 2014 und an der HfBK Dresden fortführte und 2018 als Meisterschülerin von Monika Brandmeier abschloss. Im selben Jahr erhielt sie das Sächsische Landesstipendium. Ihre Arbeiten waren bereits in zahlreichen Ausstellungen vertreten, u.a. im Hygiene Museum und im Kunstverein Meißen. Auf der POSITIONS Berlin Art Fair 2020 hat Elisa Manig ihre Werke im Rahmen der kuratierten Sonderausstellung Academy POSITIONS by Berlin Hyp präsentiert und wurde dafür mit dem Berlin Hyp – Kunstpreis ausgezeichnet. Als Gewinnerin war sie im vergangenen Jahr mit einer Einzelausstellung auf der POSITIONS Berlin Art Fair vertreten.

Vernissage: Freitag, 25. März 2022, 18:00 – 21:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 25. März – Samstag, 16. April 2022

Zur Galerie

 

 

Titelbild: hub, 2021, Holz, Stahl, Lack, Polyurethan, 130 x 21 x 5 cm

Ausstellung Elisa Manig – Jarmuschek + Partner | Contemporary Art – Kunst in Berlin – ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
 
Send this to a friend