post-title Chris Newman | SOMETHING ALREADY EXISTS | ALEXANDER OCHS PRIVATE | 23.11.2018-12.01.2019

Chris Newman | SOMETHING ALREADY EXISTS | ALEXANDER OCHS PRIVATE | 23.11.2018-12.01.2019

Chris Newman | SOMETHING ALREADY EXISTS | ALEXANDER OCHS PRIVATE | 23.11.2018-12.01.2019

Chris Newman | SOMETHING ALREADY EXISTS | ALEXANDER OCHS PRIVATE | 23.11.2018-12.01.2019

bis 12.01. | #2282ARTatBerlin | ALEXANDER OCHS PRIVATE zeigt ab 23. November 2018 die Einzelausstellung SOMETHING ALREADY EXISTS des Berliner Künstlers und Komponisten Chris Newman.

Der in Berlin lebende bildende Künstler und Komponist Chris Newman ist ein Grenzgänger, der sich ohne Berührungsängste allen Medien zuwendet. Nach eigenem Bekunden ist er „eher ein Zwischenmensch“: Er interessiert sich nicht so sehr für das endgültige (Haupt-) Werk, sondern für eine Kunst, die das Offene und Prozessuale noch in sich trägt. Er vertraut auf die Intensität der persönlichen Äußerung und auf eine künstlerische Direktheit, die unmittelbar mit dem Leben selbst zu tun hat; mit seinem Leben, das ihm als Beispiel für das Menschsein dient. Newman möchte die Kunst von der Künstlichkeit befreien und zum Kern der Wahrnehmung zurückkommen: Es geht ihm nicht um das Medium, nicht um Malerei oder Musik, nicht um Stil oder Kunstgeschichte. Er möchte die Wahrnehmung selbst konkret werden lassen. Das Kunstwerk ist Katalysator für eine existenzielle Erfahrung von Leben. Bei aller Unmittelbarkeit ist der hohe Anteil an kompositorischen Überlegungen in seinen Werken allerdings nicht zu unterschätzen.

Art at Berlin – Courtesy of Alexander Ochs Private – Chris Newman

Chris Newman, o.T. (13/17), 2018, Gesso und Acryl auf Leinwand, 150 x 120 cm

Geboren 1958 in London, studierte Newman nach Abschluss seines Bachelors of Music am renommierten Londoner King‘s College ab 1980 in der Klasse von Mauricio Kagel an der Kölner Hochschule für Musik. Seither ist er auf vielen Festivals zeitgenössischer Musik eingeladen. Erst 1989 begann er neben der Videokunst mit der Malerei, lange Jahre auf wenig Farbe reduziert – vor allem Rot, Weiß, Schwarz und Braun.

In den bei ALEXANDER OCHS PRIVATE ausgestellten Bildern werden die ihn umgebenen Dinge seines eigenen Lebens und die persönlichen Erinnerungen des Künstlers zum (Bild-) Gegenstand und mit ihnen die Fragilität und Vertrautheit des individuellen Raums, der uns trägt.

Art at Berlin – Courtesy of Alexander Ochs Private – Chris Newman

Chris Newman, o.T., 2018, Gesso und Acryl auf Leinwand, 150 x 120 cm

ART at Berlin – Courtesy of Alexander Ochs Private – Chris Newman

Chris Newman, o.T., 2018, Gesso, Graphit und Wachskreide auf Leinwand, 50 x 40 cm

Im Rahmen der Ausstellung: SALON ‚DIE WELT VON GESTERN‘ mit Komponisten und Dramaturgen des Babylon Orchestras am 25.11.2018

Seit Mai 2016 pflegen wir eine intensive Freundschaft mit Mischa Tangian und seinem BABYLON ORCHESTRA. Zum nächsten Konzert DIE WELT VON GESTERN des Ensembles am 24. November 2018 in der Deutschen Oper Berlin laden wir Sie zu einem Salon gleichnamigen Titels in die Schillerstraße 15 ein.
Mitwirkende des genannten Konzerts wie die Regisseurin Anna von Gehren, der Dramaturg Fady Jomar sowie der Komponist, Musiker und Dirigent Mischa Tangian geben in unseren Räumen am Sonntag, den 25. November einen Einblick in die Entstehung des Konzertprogramms von DIE  WELT VON GESTERN.

Mehr Informationen finden Sie auch auf der Website des Ensembles.

Vernissage: Freitag, 23. November 2018, 19:00 – 21:00 Uhr. Der Künstler ist anwesend.
Anmeldung zur Eröffnung bitte bis zum 21. November 2018 unter sekretariat@alexanderochs- private.com oder telefonisch unter +49 (0)30 – 4508 6878.

Ausstellungsdaten: Freitag, 23. November 2018 – Samstag, 12. Januar 2019

Salon: Die Welt von gestern: Sonntag, 25. November 2018, 16:00 bis 18:00 Uhr
Anmeldung zum Salon bitte bis zum 23. November 2018

Zu Alexander Ochs Private

 

Bildunterschrift Titelbild: Chris Newman, o.T. (13/17), 2018, Gesso und Acryl auf Leinwand, 150 x 120 cm

Ausstellung Chris Newman – ALEXANDER OCHS PRIVATE | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend