post-title Astrid Köppe | Galerie Inga Kondeyne – Raum für Zeichnung | 14.11.2020-02.01.2021

Astrid Köppe | Galerie Inga Kondeyne – Raum für Zeichnung | 14.11.2020-02.01.2021

Astrid Köppe | Galerie Inga Kondeyne – Raum für Zeichnung | 14.11.2020-02.01.2021

Astrid Köppe | Galerie Inga Kondeyne – Raum für Zeichnung | 14.11.2020-02.01.2021

bis 02.01. | #2911ARTatBerlin| Galerie Inga Kondeyne – Raum für Zeichnung zeigt ab 14. November 2020 im backstage der Galerie Arbeiten der Künstlerin Astrid Köppe als Anschluss an die August-Ausstellung Spontaneous Paradise.

Galeristin Inga Kondeyne lädt zu einer Entdeckungsreise in die schier endlose Enzyklopädie berückender Phantasieorganismen Astrid Köppes.

Die wundersamen Din A 4 – Zeichnungen von Astrid Köppe wirken wie Seiten aus Expeditionstagebüchern, aufgeblättert, auseinandergenommen und bald auf den Wänden der Galerie im Spiel des Zueinanders verteilt. Und sie sind, wie wir wissen, der Phantasie der Künstlerin entsprungen. Natürlich gewachsene Formen, bis auf Ursprünge reduziert, besetzt sie rhythmisch neu mit eng und weitgesetzten Strichen, mit großen und kleinen Punkten, die leicht fließend oder kräftig gewählt sind. Mit der Klaviatur des Zeichnens – zusammen mit markanten, meist kräftigen Farbsetzungen –  bringt sie überraschende neue Existenzen hervor, eine folgt der anderen; über die Jahre hinweg endlos in ihren einzelnen Erscheinungen auf den besagten Blättern. Man wird zum Beobachter einer künstlerischen Amöbenwelt von schier unerschöpflicher Gestaltwerdung, deren irritierendes, teils bizarres Anderssein zugleich oft genug mit einem Augenzwinkern unterlegt scheint und so zu einer Entdeckungsreise eigener Art einlädt.

ART at Berlin - Courtesy of Galerie Inga Kondeyne - Astrid Koeppe - 2020
o.T. (Z20_071), 2020, Aquarell auf Papier, 29,7 x 21 cm    

Astrid Köppe, lebt seit 2001 in Berlin; 1992–99 Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Diplom +  Meisterschüler; 1974 geboren in Köthen / Anhalt; Einzelausstellungen (Auswahl): 2020 konfabulasi, Gallery Sekiryu, Minami Aoyama, Minato-ku, Tokyo,JP; Galerie Inga Kondeyne, Berlin;  2019 untitled (untitled) (mit Lukas Troberg), LAGE EGAL, Berlin; pretty shiny stuff, Galerie Carolyn Heinz, Hamburg; konfabulasi, LostGens Art Space, Kuala Lumpur, MY; 2016 Fusiform, Galerie Carolyn Heinz, Hamburg; Astrid Köppe – New Work, Gallery Joe, Philadelphia, USA; 2013 Pareidolia, galerie weisser elefant, Berlin; 2012 Bakemono, fruehsorge contemporary drawings, Berlin; 2011 100 Drawings, Young Eun Museum for Contemporary Art, Gwangju-si, KR; 2010 Weiße Ware, Kunstverein Heppenheim; it’s a flat world, fruehsorge contemporary drawings, Berlin; 2009 brandneu, galerie weisser elefant, Berlin (K) Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl): 2017 Paradigmes indécis, Goethe Institut Paris, FR; 2016 Zeichnungsräume/Drawing Rooms, Hamburger Kunsthalle, Hamburg (K); 2013 Vielleicht sehe ich auch zu tief in die Dinge hinein, Overbeck-Gesellschaft, Lübeck; 2012 Berlin.Status (1), Künstlerhaus Bethanien, Berlin (K); 2009 junger westen 2009, Kunsthalle Recklinghausen (K); 2008 In 7 Feldern. Stipendiaten der Akademie der Künste 2007, Akademie der Künste, Berlin; Öffentliche Sammlungen: Kupferstichkabinett Berlin; Berlinische Galerie, Berlin; Kunsthalle Hamburg, Kupferstichkabinett.

Die Ausstellung findet statt in Zusammenspiel mit der Wichtendahl Galerie, die im vorderen Bereich der Galerie ‚avis-à-vis‘,  ESTHER GLÜCK I ANNETTE MEINCKE-NAGY präsentiert.

Ausstellungsdaten: Samstag, 14. November 2020 bis Samstag, 2. Januar 2020

Zur Galerie

 

 

Ausstellung Astrid Köppe – Galerie Inga Kondeyne | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

 

This error message is only visible to WordPress admins

Error: Hashtag limit of 30 unique hashtags per week has been reached.

If you need to display more than 30 hashtag feeds on your site, consider connecting an additional business account from a separate Instagram and Facebook account.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
 
Send this to a friend