post-title Von Grisebach ins Lenbachhaus

Von Grisebach ins Lenbachhaus

Von Grisebach ins Lenbachhaus

Von Grisebach ins Lenbachhaus

Die Bildnisse von Bertolt Brecht und Helene Weigel des Malers Rudolf Schlichter sind seit 30. Januar 2018 wieder vereint. Nach der Versteigerung des Portraits von Helene Weigel durch das Berliner Auktionshaus Grisebach gelangte es nun ins Lenbachhaus nach München.

Rudolf Schlichter malte das Portrait Brechts im Jahr 1926. Zwei Jahre später, 1928, hielt er Helene Weigel auf Leinwand fest, die Brecht im April des darauf folgenden Jahres heiratete. Das berühmte Paar hatte sich allerdings schon 1923 kennen gel ernt und seit 1924 einen gemeinsamen Sohn.

In der Herbstauktion am 30. November 2017 wurde das Gemälde von Helene Weigel für EUR 600.000 (inkl. Aufgeld) in Berlin durch das in Charlottenburg ansässige Auktionshaus Grisebach verkauft. Seit dem 30. Januar 2018 ist es nun als Dauerleihgabe der Ernst von Siemens Kunststiftung im Münchner Lenbachhaus neben Schlichters Porträt von Bertolt Brecht zu sehen sein.

 

Bildunterschrift: Rudolf Schlichter. „Bildnis Bert Brecht“. 1926 / Rudolf Schlichter. Porträt Helene Weigel. 1928.  © Viola Roehr – von Alvensleben, München. Foto: Lenbachhaus

Von Grisebach ins Lenbachhaus – Bert Brecht + Helene Weigel | ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
X
X