post-title KGB Kunstwoche | Kommunale Galerien Berlin

KGB Kunstwoche | Kommunale Galerien Berlin

KGB Kunstwoche | Kommunale Galerien Berlin

KGB Kunstwoche | Kommunale Galerien Berlin

Parallel zur Berlin Art Week führen die Kommunalen Galerien Berlin vom 08. bis 17. September 2017 zum vierten Mal die KGB-Kunstwoche in 28 Galerien der 12 Bezirke durch. Mit Arbeiten von über 400 Künstler*innen – präsentiert in Ausstellungen, Performances, Lesungen und Filmvorträgen – zeigen die Kommunalen Galerien Berlin nicht nur die künstlerische Vielfalt der Hauptstadt auf. Vielmehr laden sie das Publikum in dieser Woche dazu ein, daran aktiv zu partizipieren und Orte kennenzulernen, die für in Berlin lebende und arbeitende Kreative oft Sprungbrett in die internationale Kunstszene sind.

Höhepunkte dieser Kunstwoche sind neben den Artist Walks die drei moderierten Bustouren quer durch die Bezirke, an denen auch Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa, teilnehmen wird. Zudem findet der Themenabend „Kultur in nervösen Zeiten. Zum Umgang mit Rechtspopulismus im Kontext von Kunst und Kultur“ am 13. September 2017 um 19 Uhr in der alten feuerwache statt. Bei der inzwischen legendären Konzert-Nacht KGB-Sounds am Freitag, den 15. September 2017 im Heimathafen Neukölln performen ZURICAT, KENICHI, JON CAMPBELL, F.S.K. sowie die DJane BIANCA KRUK: Künstler*innen, die sowohl ein Standbein in der Musik als auch eines in der bildenden Kunst haben.

Die Kommunalen Galerien Berlin bespielen insgesamt 4000 qm Ausstellungsfläche und zeigen jährlich bis zu 200 Ausstellungen, an denen ca. 1000 Künstlerinnen und Künstler beteiligt sind.

Bei allen Veranstaltungen ist die Teilnahme kostenlos.

Mittwoch, 13. September 2017, 19 Uhr

KGB-Themenabend „Kultur in nervösen Zeiten. Zum Umgang mit Rechtspopulismus im Kontext von Kunst und Kultur“
alte feuerwache – Studiobühne und Projektraum, Marchlewskistraße 6, 10243 Berlin-Friedrichshain
Podiumsdisskussion mit:
Adam Gusowski, Club der Polnischen Versager, Berlin
Henrike Naumann, Künstlerin, Berlin
Prof. Zeynep Sayin, Bildwissenschaftlerin, Istanbul und Österreich
Ulf Aminde, Künstler, Berlin
Krisztina Hunya, freie Kuratorin, Ungarn
Moderation: Claudia Wahjudi, Journalistin, Berlin
KGB-Sounds – Die Nacht der Künstler*innenbands

Freitag, 15. September 2017, 20.30 Uhr

ZURICAT, Jon Campbell, KENICHI, F.S.K. (Freiwillige Selbstkontrolle), Bianca Kruk
Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin-Neukölln

Sonntag, 17. September 2017, 14 – 19 Uhr

KGB-Bustouren
Drei Bustouren verbinden mehrere Bezirke und halten zur Besichtigung an jeweils fünf Galerien.
Anmeldung bis 08. September 2017 unter mail@kgberlin.net.

Veranstalter Arbeitskreis Kommunale Galerien Berlin Projektteam Dorothee Bienert, Lena Habermann, Christian Hamm, Theres Laux. Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Ausstellungsfonds Kommunale Galerien.

Das detaillierte Programm der KGB-Kunstwoche sowie der einzelnen kommunalen Galerien finden Sie unter www.kgberlin.net.

 

Bildunterschrift: Logo Kommunale Galerien Berlin

KGB Kunstwoche 2017 – Kommunale Galerien Berlin | ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
X
X