post-title Dem Gestern ein Morgen geben | Iran: Architektur und Kunst | ifa-Galerie | 22.07.-18.09.2016

Dem Gestern ein Morgen geben | Iran: Architektur und Kunst | ifa-Galerie | 22.07.-18.09.2016

Dem Gestern ein Morgen geben | Iran: Architektur und Kunst | ifa-Galerie | 22.07.-18.09.2016

Dem Gestern ein Morgen geben | Iran: Architektur und Kunst | ifa-Galerie | 22.07.-18.09.2016

bis 18.09. | #0643ARTatBerlin | ifa-Galerie zeigt derzeit die Ausstellung „Dem Gestern ein Morgen geben“ – Iran: Architektur und Kunst. Im Rahmen der Ausstellung finden verschiedene Veranstaltungen statt (siehe unten).

Wie geht eine Gesellschaft mit ihrem kulturellen Erbe um? – Wie können Vorstellungen von Identität, Kultur, Tradition und Geschichte zur Ressource werden? Wie können wir „dem Gestern ein Morgen geben“, wie Le Corbusier es 1929 formulierte? Im Iran, einem Land, das auf eine Jahrtausende alte Hochkultur zurückblicken kann und dessen kulturelle Identität in den vergangenen 500 Jahren wechselvoller Geschichte verschiedenen Einflüssen und Brüchen unterzogen war, stellt sich diese Frage den Kulturschaffenden, Architekten, Künstlern, Autoren und Wissenschaftlern in besonderem Maße.

Der iranische Beitrag zur Architektur-Biennale in Venedig 2014 „Instant Past“ stellte die Entwicklung der Architektur während des iranischen Modernisierungsprozesses im 20. und 21.  Jahrhundert dar. Er zeigte Bauten, mit denen ein Prozess der Re-Kreation und der Neuinterpretation des historischen Erbes angestoßen wurde.

Mehraneh Atashi und Dadbeh Bassir setzen sich in ihren Foto- und Videoarbeiten, Mona Hakimi-Schüler in ihren Collagen und ihrer Installation mit traditionellen Techniken, alten Legenden oder persischer Lyrik auseinander. Sie untersuchen deren Bedeutung in heutigen soziopolitischen Kontexten und reflektieren die Veränderung traditioneller Normen in einer sich rasant verändernden Welt. Der Architektur und den künstlerischen Positionen ist gemeinsam, dass sie die scheinbar binären Kategorien von Vergangenheit und Zukunft, von Tradition und Moderne in Frage stellen. Sie versuchen diese zu verbinden und für die Zukunft nutzbar zu machen.

Veranstaltungen

Sonntag, 11. September 2016, 14 – 17 Uhr 
Exkursion – Radius #2

Die Architekturexkursion lädt ein zu einem bewegten Dialog mit dem lokalen Berliner Stadtkontext.

Ob privater Wohnungsbau, Picknick-Restaurant oder Sportkomplex – Bauformen aus drei Epochen iranischer Architekturgeschichte zeugen im Ausstellungsbeitrag „Instant Past“ von der kreativen Dynamik, die entsteht, wenn Gestern auf Morgen trifft.

Treffpunkt: ifa-Galerie Berlin
Eintritt frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Englisch.
Um Anmeldung bis 08.09.2016 wird gebeten.

Dienstag, 30. August 2016, 19 Uhr
Workshop – Konstellationen #3: Poesie trifft Stadt – Eine Lyrikwerkstatt

Wie kann das „Gestern im Morgen“ zum Klingen gebracht werden? Im Spiel mit Stimme und Rhythmus, Wiederholung und Pause, Atem und Tuba erkundet die Künstlerin Mehraneh Atashi die Grenzzonen von Lyrik und Videokunst. In ihren Arbeiten transferiert sie persische Dichtkunst in den zeitgenössischen Stadtraum Teherans.

Im Workshop entwickeln wir eigene poetische Formen.
Eintritt frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Deutsch.
Um Anmeldung bis 26.08.2016 wird gebeten.

Information und Anmeldung
Tel.: +49 30 2844 9140 und Mail: kunstvermittlung@ifa.de

Ausstellungsgespräche und Workshops für Gruppen auf Anfrage.

Vernissage: Donnerstag, 21. Juli 2016, 19 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 22. Juli – Sonntag, 18. September 2016

Zur ifa-galerie

 

Bildunterschrift: via ifa-Galerie – Dem Gestern ein Morgen geben – Iran: Architektur und Kunst

Iran: Architektur und Kunst – ifa-Galerie – Kunst in Berlin ART at Berlin

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X