post-title Vincent Tavenne | Caroline | Laura Mars Gallery | 25.06.-30.07.2022

Vincent Tavenne | Caroline | Laura Mars Gallery | 25.06.-30.07.2022

Vincent Tavenne | Caroline | Laura Mars Gallery | 25.06.-30.07.2022

Vincent Tavenne | Caroline | Laura Mars Gallery | 25.06.-30.07.2022

bis 30.07.| #3498ARTatBerlin | Laura Mars Gallery zeigt ab 25. Juni 2022 (Vernissage: 24.06.) die Ausstellung Caroline des Künstlers Vincent Tavenne.

Zelte, Pavillions, Kuppeln, Kugeln, teils nach komplexen Bauplänen mit ausgetüfteltem Innenleben, um aufwändige Gerüste konstruiert, teils mit nur wenigen Elementen ganz lapidar zusammengefügt sind die großformatigen Skulpturen von Vincent Tavenne. Mächtig dimensioniert, buchstäblich von architektonischen Ausmaßen besetzen sie Innenräume, können uns aber genauso gut unter freiem Himmel begegnen. Ihre Eigenart beziehen sie dabei von dem Eindruck des Ambivalenten, den sie in raffinierter Weise bei uns auslösen. Diese Objekte wirken nämlich gleichzeitig selbstverständlich und kunstvoll; ihre unmittelbare Präsenz strahlt zugleich etwas Zurückhaltendes, vielleicht Reserviertes aus; vor allem sind sie in ihrer architektonischen Monumentalität dennoch ganz zarte, fragile Gebilde, ebenso offensichtlich wie geheimnisvoll und voller Intimität.

Ein wenig Holz und Stoff genügen, um spektakuläre Dimensionen oder fantastische Formen zu erzeugen, um Historie oder Exotik zu evozieren, um mit einer einfachen leinernen Hülle ein Innen gegenüber dem Außenraum zu beschreiben.

ART at Berlin - courtesy of Galerie Gilla Loercher - Vincent Tavenne - Caroline
Vincent Tavenne, Caroline, courtesy of Laura Mars Gallery

In Vincent Tavennes erster Einzelausstellung Caroline in der Laura Mars Gallery sind die raumgreifenden textilen Installationen Kulisse für eine surreale Szenerie banaler und gleichzeitig seltsamer Objekte, gefertigt aus kümmerlichem Material. Diese entwickeln eine derart unheimliche Präsenz, dass sie einem fast auf die Schulter zu klopfen oder anzuschauen scheinen.

Vincent Tavenne geht es um die Intensität der Unmittelbarkeit. Er konzipiert sein skulpturales Werk als experimentell erlebbare Situation, die den Betrachter ohne Theorie und Vorwissen in eine reale Raum- und Zeiterfahrung einbindet. Seine Bezüge reichen vom Kosmischen zum Alltäglichen. Tavennes Skulpturen und Installationen machen die Unendlichkeit sinnlich erfahrbar und zeigen das Vertraute als ein unbekanntes Terrain.

Vernissage: Freitag, 24. Juni 2022 ab 19:00Uhr

Ausstellungsdaten: Samstag, 25. Juni bis Samstag, 30. Juli 2022

Zur Galerie

 

 

Ausstellung Vincent Tavenne – Laura Mars Gallery | Zeitgenössische Kunst Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Galerien | ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
 
Send this to a friend