post-title Sur un terrain étrange | Gruppenausstellung | Kewenig Berlin | 23.11.2019-01.02.2020

Sur un terrain étrange | Gruppenausstellung | Kewenig Berlin | 23.11.2019-01.02.2020

Sur un terrain étrange | Gruppenausstellung | Kewenig Berlin | 23.11.2019-01.02.2020

Sur un terrain étrange | Gruppenausstellung | Kewenig Berlin | 23.11.2019-01.02.2020

bis 01.02. | #2638ARTatBerlin | Kewenig Berlin präsentiert ab 23. November 2019 die Ausstellung Sur un terrain étrange, kuratiert von Lóránd Hegyi.

Gezeigt werden Werke der Künstlerinnen und Künstler Veronica Holcová, Juul Kraijer, José Antonio Suárez Londoño, Barthélémy Toguo und Sandra Vásquez de la Horra.

„Sur un terrain étrange“ versammelt Arbeiten auf Papier von fünf zeitgenössischen Künstlern, die sich über die gesamte erste Etage der Galerie erstrecken: Veronica Holcová (geb. 1967 in Prag, Tschechische Republik), Juul Kraijer (geb. 1970 in Assen, Niederlande), José Antonio Suárez Londoño (geb. 1955 in Medellin, Kolumbien), Barthélémy Toguo (geb. 1967 in M’Balmayo, Kamerun) and Sandra Vásquez de la Horra (geb. 1967 in Viña del Mar, Chile). Zur Ausstellung erscheint eine Publikation.

Vernissage: Freitag, 22. November 2019, 18:00 – 21:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Samstag, 23. November – Samstag, 1. Februar 2020

Zu Kewenig Berlin

 

Bildunterschrift: Sandra Vásquez de la Horra, El Angel Jardinero, 2019 (detail)

Ausstellung Sur un terrain étrange – Kewenig Berlin | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend