post-title Luca Lanzi | MALIA | lorch + seidel contemporary | 07.09.-20.10.2018

Luca Lanzi | MALIA | lorch + seidel contemporary | 07.09.-20.10.2018

Luca Lanzi | MALIA | lorch + seidel contemporary | 07.09.-20.10.2018

Luca Lanzi | MALIA | lorch + seidel contemporary | 07.09.-20.10.2018

bis 20.10. | #2188ARTatBerlin | lorch + seidel contemporary zeigt ab 7. September 2018 die Ausstellung MALIA mit Plastik und Zeichnung des Künstlers Luca Lanzi. Die Galerie nimmt an der POSITIONS Berlin Art Fair teil (Details unten).

Gea ist die italienische Bezeichnung für Gaía, die Göttin der Erde in der griechischen Mythologie. Trotz ihrer kleinkindhaften Züge strahlt Luca Lanzis Fetisch-Puppe Erhabenheit und Ruhe aus, aber auch Bereitschaft und Erwartung. Ihr Körper ist vereinfacht, alles ist abgerundet. Hände und Füße fehlen. Mund, Brustwarzen und Hinterkopf treten plastisch hervor. Die Terracotta-Oberfläche ist mit einem Schleier aus Gips überzogen. Die weiß schimmernde Farbe verleiht der Puppe Distanz und Reinheit. Der puderige Effekt macht die Poren des gebrannten Tons und die feinen Ritz Zeichnungen darin sichtbar.

ART-at-Berlin---lorch-und-seidel-contemporary---Luca-Lanzi
Luca Lanzi | Feticcio Gea | sculpture | terracotta and gesso | 2018
33 x 30 x 26 cm | 13 x 11.8 x 10.2 inches | H x L x D

ART-at-Berlin---lorch-und-seidel-contemporary---Luca-Lanzi-2
Luca Lanzi | Feticcio Gea | sculpture | terracotta and gesso | 2018 (Detail)

Die Lotos-Mandalas auf den Armen symbolisieren Leben und Harmonie und erinnern an die Tradition der Henna-Körperbemalung. Die geriffelten Linien um die Hüften könnten Perlenschnüre andeuten, mit denen afrikanische Frauen seit jeher ihre Weiblichkeit betonen. Der Fortsatz am Hinterkopf könnte als Bantu-Knoten-Frisur interpretiert werden. Im positiven Sinne künstlerischer Aneignung überträgt Luca Lanzi diese Zitate aus anderen Kulturen in seine eigene Formsprache und gibt seiner Puppe dadurch eine geheimnisvolle exotische Aura.

LUCA LANZI (geboren 1977 in Bologna / IT) studierte an den Akademien der bildenden Künste in Bologna und Berlin-Weißensee. Im Jahr 2005 war er Stipendiat der Collegio Artistico Venturoli Foundation. Luca Lanzi lebt in Bologna. Werke von Luca Lanzi werden regelmäßig in Galerien und auf Kunstmessen in Italien ausgestellt, und können in den USA, in den Sammlungen des Museums Keramion (DE), der Accademia di Belle Arti Bologna und der Stadt Modena (IT) gefunden werden.

Vernissage: Freitag, 7. September 2018, 19:00 – 21:00 Uhr

Ausstellungsgdaten: Freitag, 7. September 2018 bis Samstag, 20. Oktober 2018

Finissage: Samstag, 20. Oktober 2018, 16:00 – 18:00 Uhr

POSITIONS Berlin Art Fair: Freitag, 28. bis Sonntag, 30. September 2018 | Vernissage September 27, 2018, 17-21 Uhr
Tempelhof Airport Hangar-4 | Columbiadamm 10 | 10965 Berlin – Stand C-01 | Luca Lanzi | Julius Weiland | Tobias Wyrzykowski

Zu lorch + seidel contemporary

 

Ausstellung Luca Lanzi – lorch + seidel contemporary | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend