post-title Kirsten Becken | Seeing Her Ghosts | pavlov’s dog | 11.08.-08.09.2017

Kirsten Becken | Seeing Her Ghosts | pavlov’s dog | 11.08.-08.09.2017

Kirsten Becken | Seeing Her Ghosts | pavlov’s dog | 11.08.-08.09.2017

Kirsten Becken | Seeing Her Ghosts | pavlov’s dog | 11.08.-08.09.2017

bis 08.09. | #1571ARTatBerlin | Pavlov’s dog zeigt seit dem 11. August 2017 die Ausstellung “Seeing Her Ghosts” der Künstlerin Kirsten Becken.

Mit:
David Shrigley, Roger Ballen, Angela Deane, Angela Becken, Kirsten Becken, Holger Becken, Sarah Illenberger, Martin Fengel, Marine Fisch, Johanna Dumet, Vera Kochubey, Faye Moorhouse, Nana Dix, Nina Kaun, Ute Klein, Julia Navarro, Clementine de Chabaneix, Silke Baltruschat, Ricardo Parker, Marta Claret, Sophia Weisstub

Mit ihrer Ausstellung „Seeing Her Ghosts“ verarbeitet die Künstlerin die seelische Erkrankung ihrer Mutter Angela Becken. Sie stellt Arbeiten verschiedener, internationaler Künstler zusammen, um einer neuen Wahrnehmung von psychischen Problemen eine Plattform zu bieten. Kunst spielt für Becken hier eine entscheidende Rolle. Neben ihren eigenen fotografischen Arbeiten, die die Aquarelle ihrer Mutter spiegeln, zeigt sie humorvolle und gesellschaftskritische Werke von David Shrigley und tiefdunkle und abgründige Fotografien von Roger Ballen. Es entsteht ein Spektrum, das die menschliche Seele in all ihren Facetten auf Augenhöhe abbildet und ihr mit Respekt begegnet

Kirsten Becken beschreibt ihre Arbeit als eine ständige Suche nach dem entrückten Moment. Sie taucht mit ihrer Fähigkeit zu Empathie und Sensibilität in ihr Gegenüber ein und möchte den Betrachter mit ihrer Arbeit berühren. Becken transportiert mit „Seeing Her Ghosts“ die unbewussten Traumbilder ihrer Mutter in eine fotografische Realität. Ihre Vorgehensweise begründet darin Distanz abzulegen, vorurteilslos zu beobachten und auf diese Weise die verstörende Schönheit der Welt zu zeigen.

Kirsten Becken,
*1982, lebt und arbeitet in München und Niederrhein; Abschluss 2007 an der Folkwang Universität der Künste Essen. Publikationen: u.a. für AD Magazine, Vogue Deutschland, Iloveyou Magazine. Ausstellungsbeteiligungen: 2014 »A Process«, Neue Galerie im Höhmannhaus Augsburg; 2015 »Guest Room«, Galerie f5,6 München. Einzelausstellung “Ophelia” in Berlin 2016.

David Shrigley,
*1968, lebt in Brighton; studierte an der Glasgow School of Art von 1988-91. Seine Arbeit umfasst viele Medien wie Zeichnungen, Malerei, Skulptur, Animation, Performance und Musik. Hinzu kommen Video-Arbeiten für Künstler wie Blur und Bonnie Prince Billy. Shrigley ist Autor von über 30 Büchern. 2012 hatte er eine große Retrospektive in der Hayward Gallery in London.

Roger Ballen,
*1950 New York, lebt und arbeitet seit über 30 Jahren in Südafrika und zählt zu den einflussreichsten und bedeutendsten fotografischen Künstlern des 21. Jahrhunderts. Seine Arbeitern umspannen einen Zeitraum von 40 Jahren.

Das Buch „Seeing Her Ghosts“ Hrsg. Kirsten Becken erschien im Juni 2017 beim VfmK – Verlag für moderne Kunst.

Vernissage: Donnerstag, 10. August 2017, 19:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 11. August bis Samstag, 08. September 2017

Zu pavlov's dog

 

Bildunterschrift: Marine Fisch/Kirsten Becken, Angela, 2017, Collage with embroidery / Mixed Media, 15 x 19 cm

Ausstellung: Kirsten Becken – Seeing Her Ghosts – pavlov’s dog | Contemporary Art – Kunst in Berlin – ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X