post-title ICH BIN: Figur und Abstraktion—ein Dialog | Galerie Art Cru | 29.07.-31.08.2016

ICH BIN: Figur und Abstraktion—ein Dialog | Galerie Art Cru | 29.07.-31.08.2016

ICH BIN: Figur und Abstraktion—ein Dialog | Galerie Art Cru | 29.07.-31.08.2016

ICH BIN: Figur und Abstraktion—ein Dialog | Galerie Art Cru | 29.07.-31.08.2016

bis 31.08. | #0622ARTatBerlin | Galerie ART CRU Berlin zeigt ab 29. Juli 2016 in der Ausstellung „ICH BIN: Figur und Abstraktion—ein Dialog“ neue Werke aus dem Offenen Atelier St. Hedwig von Linda Soravia, Kerstin Hölzner, Kristin Junior, Elke Lachert und Gero Schücker.

Die Künstler*innen aus dem Offenen Atelier analysieren in ihren Bildern die menschliche Existenz. In der Ausstellung werden figurative Arbeiten mit abstrakten Arbeitsweisen in eine spannungsreiche Beziehung gesetzt. Im Zentrum stehen die Werke der aus Italien stammenden Künstlerin Linda Soravia. Sie setzt sich in ihrer künstlerischen Praxis seit vielen Jahren intensiv mit der menschlichen Form auseinander.

Ihre Figuren sind Metaphern für das Leben in all seinen Facetten. Die kraftvoll aufgetragenen Konturen in ihren Zeichnungen verleihen den Körpern eine besondere bildnerische Stärke. Die Figuren, die meist unbekleidet sind, erscheinen muskulös und verletzlich zugleich und changieren zwischen männlichen und weiblichen Attributen. An Egon Schiele erinnern ihre „Tänzer“, die im Bild dramatisch durch die Lüfte fliegen. In einem anderen Werk wird eine auf dem Boden liegende Gestalt dargestellt, wobei unklar bleibt, ob sie sich schmerzverkrümmt zusammenzieht oder sich behaglich schlafend zusammengerollt hat.
Die Kunst ist für Linda Soravia eine existenzielle Notwendigkeit.
Den figürlichen Darstellungen werden abstrakte Werke anderer Künstler*innen aus dem
Offenen Atelier entgegengesetzt, die in unterschiedlichen Formen das Dasein
untersuchen. Elke Lacherts Arbeiten zeugen von ihrer großen Experimentierfreudigkeit.
Sie benutzt eine Vielzahl von verschiedenen Materialien auf ihren Leinwänden, erfindet Farbgrundierungen, nutzt Pasten, Gips und Fäden. In einer Bilderserie legt sie dichte Netze von feinen schwarzen Linien wie einen Schleier über ihre Malerei, fast so als wollte sie eine Betrachtung ermöglichen, aber einen direkten Zugang verhindern.

Vernissage: Donnerstag, 28. Juli 2016, 18 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 29. Juli – Mittwoch, 31. August 2016

Zur Galerie ART CRU

 

Bildunterschrift: Linda Soravia, Nudo

Ausstellung Ich Bin – Galerie Art Cru – Kunst in Berlin ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend