post-title Dafna Kaffemann + Wilken Skurk | lorch + seidel contemporary | 01.03.-14.04.2018

Dafna Kaffemann + Wilken Skurk | lorch + seidel contemporary | 01.03.-14.04.2018

Dafna Kaffemann + Wilken Skurk | lorch + seidel contemporary | 01.03.-14.04.2018

Dafna Kaffemann + Wilken Skurk | lorch + seidel contemporary | 01.03.-14.04.2018

bis 14.04. | #1890ARTatBerlin | lorch + seidel contemporary präsentiert ab 1. März 2018 die Ausstellung IF I HAD A HOME mit Objekten und Skulpturen der Künstlerin Dafna Kaffeman und des Künstlers Wilken Skurk.

Wilken Skurks Skulpturen Home, Nest und Tresor sind Visionen zum Thema Behausung. Trotz der unterschiedlichen Ausdeutungen sind alle drei Werke getragen von einer positiven, in sich ruhenden Grundhaltung. Home mit seinem dominanten blauen Glas kommt kathedralenartig daher. Die beiden Türme erscheinen wie Interpretationen der Schachfiguren König und Königin. Ihre Verbindung lässt das Zuhause zu einem sakralen Ort werden. Hoch aufragend wie eine mittelalterliche Trutzburg wirkt dagegen Tresor. Das weiße Opak-Glas unterstützt den wehrhaften Charakter. Spielerisch-heiter ist die Anmutung von Nest. Die eingeschlossenen Luftblasen verleihen dem durchsichtigen Glas Lebendigkeit.

Dafna Kaffemanns Wölfe „sind Einzelgänger, isoliert und autonom, nichts in ihrer Nähe duldend, eingebunden in ihr Umfeld und doch losgelöst“, wie Henrietta Brunner schreibt. Sie sind Jäger und werden selbst gejagt. Ohne Behausung, ohne Ort des Rückzugs, sind sie schutzlos, auf sich selbst gestellt. Man würde ihnen einen sicheren Ort wünschen, wo sie der allgegenwärtigen Gefahr entkommen und Ruhe finden könnten.

DAFNA KAFFEMAN (geb. 1972 in Jerusalem) schloss 1999 ihr Studium an der Gerrit Rietveld Academy, Amsterdam, ab und erwarb 2001 am Sandberg Institute, Amsterdam, einen Master in Fine Arts. Von 2003 bis 2016 war Kaffeman Leiterin der Abteilung für Glasstudien der Bezalel Akademie für Kunst und Design in Jerusalem. Dafna Kaffeman lebt in Tel Aviv. ANERKENNUNGEN | Designpreis 2016 vom israelischen Kulturministerium verliehen | 2011 Creation Engorgeement Prize des israelischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur | 2008 Bombay Sapphire Prize, Finalistin. ÖFFENTLICHE SAMMLUNGEN | Corning Museum of Glass, US-NY | Montreal Museum of Contemporary Art | Victoria and Albert Museum, London | Kunstsammlungen der Veste Coburg | ErnstingStiftung, Coesfeld, DE | Alexander Tutsek-Stiftung, München | Musée du Verre, Carmaux, FR | David Owsley Museum of Art, Muncie, US-IN. | Museum of American Glass, Milville US-NJ | Racine Art Museum, Racine, US-WI.

WILKEN SKURK (geb. 1966 in Dresden) studierte Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in Berlin-Charlottenburg. Professor David Evison verlieh ihm 2001 den Titel Meisterschüler. Wilken Skurk lebt in Berlin. ANERKENNUNGEN | 2013 Gastkünstler Pavillon Projekt, Toledo Museum der Künste, US-OH | 2008 Bombay Sapphire Preis, Finalist | 2006 Coburger Glaspreis, Alexander-Tutsek-Preis. ÖFFENTLICHE SAMMLUNGEN | Ernsting Foundation, Coesfeld-Lette, DE | Kunstsammlungen der Veste Coburg, DE | Alexander Tutsek Foundation, München | Glasmuseum Hentrich, museum kunst palast, Düsseldorf | Glasmuseum Frauenau, DE | Musée du Verre, SarsPoteries, FR.

Dafna Kaffemann wurde von lorch + seidel contemporary zuletzt im September 2017 gezeigt, Wilken Skurk im Februar des gleichen Jahres.

Vernissage: Donnerstag, 1. März 2018, 19:00 – 21:00 Uhr

Ausstellungsgdaten: Donnerstag, 1. März bis Samstag, 14. April 2018

Finissage: Samstag, 14. April 2018, 16:00 -18:00 Uhr

Zu lorch + seidel contemporary

 

Bildunterschrift:
Links: Wilken Skurk | Home | Cast glass, bronze, concrete, 160 x 110 x 90 cm | 63 x 43.3 x 35.4 inches | H x L x W
Rechts: Dafna Kaffeman | Dead | Flameworked glass, aluminium, silicone, 70 x 85 x 5 cm | 27.6 x 33.5 x 2 inches | H x W x D

Ausstellung Dafna Kaffemann + Wilken Skurk – lorch + seidel contemporary | ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend