post-title Andro Wekua | All Is Fair In Dreams And War | Sprüth Magers Berlin | 01.02.-06.04.2019

Andro Wekua | All Is Fair In Dreams And War | Sprüth Magers Berlin | 01.02.-06.04.2019

Andro Wekua | All Is Fair In Dreams And War | Sprüth Magers Berlin | 01.02.-06.04.2019

Andro Wekua | All Is Fair In Dreams And War | Sprüth Magers Berlin | 01.02.-06.04.2019

bis 06.04. | #2344ARTatBerlin | Sprüth Magers Berlin zeigt ab 1. Februar 2019 die Ausstellung All Is Fair In Dreams And War des Künstlers Andro Wekua.

Das Werk von Andro Wekua tritt machtvoll und eindringlich auf uns zu – und entzieht sich dabei fortlaufend. Als Besucherinnen und Besucher sind wir entgegengesetzten Bewegungen ausgesetzt, und daraus entsteht ein Kräftefeld, dem wir uns nicht einfach entziehen. Das macht die Intensität und die Qualität von Wekuas Werk aus, aber nicht nur. Es ist die Art und Weise wie der Künstler Motive ineinander verwebt und gegeneinander ausspielt, und wie sich daraus einen Sog ergibt. Dieser Sog ist erzählerisch und filmisch, wobei gerade seine Filme zur Abstraktion hin tendieren.

ART at Berlin - Sprueth Magers Berlin - Andro Wekua Film Still 2018

Das lässt sich anhand seines neusten Filmes All Is Fair in Dreams and War von 2018 nachvollziehen. Der knapp fünfminütige Film entfaltet sich vor unseren Augen in Form einer Zentralkomposition (oder eines Rorschachtestes). Er ist um eine zentrale Achse angelegt, eine brennende Palme, welche in der Mitte zwischen 1 Minute 54 und 3 Minuten 14 zu sehen ist. Es handelt sich um einen einzigen, den längsten, ungeschnittenen Take, um welchen vorher und nachher, beziehungsweise „links“ und „rechts“, je eine Serie von kürzeren Sequenzen angeordnet ist. Vorher (oder links) sind zu sehen: Mond, Himmel, Möwen, Palme, Autos, Stadt, Tanz, Natur, Wasser. Nachher (oder rechts): Stadt, Glücksspiel, Bewegung, Wasser, Himmel, Nacht, Zeit, Stadt, Dunkelheit. Zusammengehalten und variiert wird dieses Triptychon vom metallischen Sound des Berliner Musikers Jörg Hiller.

All Is Fair in Dreams and War wirkt zuerst einmal traumhaft und schwermütig. Die wahre Bedeutung des Films liegt aber in der Symmetrie: wie das Vorher und das Nachher sich um das Jetzt gruppieren, wie das Vergangene und Kommende einen Raum bilden, der Gegenwart genannt wird und der, wie die Palme, dauernd am Brennen ist. Dies bringt All Is Fair in Dreams and War in nur fünf Minuten in Erfahrung.

Daniel Baumann, Kunsthalle Zürich

Vernissage: Donnerstag, 31. Januar 2019, 18:00 – 21:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 1. Februar –  Samstag, 6. April 2019

Zu Sprüth Magers Berlin

 

Bildunterschrift: Andro Wekua, All is Fair in Dreams and War (Film Still), 2018 © Andro Wekua

Ausstellung Andro Wekua – Sprüth Magers Berlin | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien Berlin | ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend