post-title Akane Moriyama + Luca Vanello | Vertical Displacement | Another Space @insitu | 27.05.-02.07.2016

Akane Moriyama + Luca Vanello | Vertical Displacement | Another Space @insitu | 27.05.-02.07.2016

Akane Moriyama + Luca Vanello | Vertical Displacement | Another Space @insitu | 27.05.-02.07.2016

Akane Moriyama + Luca Vanello | Vertical Displacement | Another Space @insitu | 27.05.-02.07.2016

bis 02.07. | #0589ARTatBerlin | Der Projektraum Another Space zeigt momentan im insitu Space for Contemporary Art die Ausstellung »VERTICAL DISPLACEMENT« mit den Künstlern Akane Moriyama und Luca Vanello.

Bevor es im Herbst 2016 mit Zyklus IV weitergeht, freut sich das insitu-Team den in Oslo und Kopenhagen beheimateten Projektraum Another Space für eine sogenannte carte blanche Ausstellung einzuladen. Die Kuratorin Marte Danielsen Jølbo und die Architektin Nicola Louise Markhus kombinieren in ihrer Praxis Kunst und Architektur. Nun haben sie die beiden Künstler Luca Vanello und Akane Moriyama eingeladen das Souterrain von insitu mit einer neuen und anderen Perspektive zu erforschen.

Für die Ausstellung Vertical Displacement wird der Ausstellungsraum für die zwei Künstler durch eine imaginäre Linie getrennt, welche auf Niveau der Straße und der obersten Kante der Eingangstreppe zum insitu-Raum gezogen wird. Neue Werke von Luca Vanello füllen dabei den tieferen Raum aus, während eine ortsspezifische textile Arbeit von Akane Moriyama das Niveau oberhalb der Straße einnimmt. Diese Verschiebung von der typischen planbasierten Raumaufteilung auf die vertikale Ebene bezieht sich einerseits direkt auf die spezielle Raumsituation von insitu, in einem Keller teilweise unter der Erde, als auch auf eine eigene Form des Organisationsprinzips, das eine andere Erfahrung des Ortes und Präsentation der Kunstwerke offenbaren kann.

Der ortsspezifische Ansatz dieser Ausstellung bezieht sich auf eine vom insitu-Teams kuratierte Ausstellung in Kopenhagen im Jahr 2014 mit Namen ‚Another Space‘ als Ausgangspunkt für die komplette Ausstellung. Die Bezeichnung ‚in situ‘ wird in der Regel assoziiert mit etwas angesiedeltem, verwurzelten und dauerhaften, etwas, das nur an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Zeitpunkt vorhanden sein kann. In der Ausstellung soll die Idee von ‚in situ‘ herausgefordert werden und indem auch das ‚ex situ‘ ins Spiel gebracht wird, ein Begriff der etwas frei von der Fachrichtung zur Erhaltung gefährdeter Arten übernommen wurde, sollen die gezeigten Arbeiten sowohl platziert als auch deplaziert, zwischen hier sein und nicht hier sein, liegen.

Vernissage: Donnerstag, 26. Mai 2016, 18 – 21 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 27. Mai bis Samstag, 02. Juli 2016

Zu insitu - Space for Contemporary Art

 

Bildunterschrift: via Another Space @insitu Space for Contemporary Art

Ausstellung Akane Moriyama + Luca Vanello – insitu – Kunst in Berlin ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend