post-title Michael Dekker + Simon Mullan | EIGEN + ART Lab | 05.07.-30.07.2016

Michael Dekker + Simon Mullan | EIGEN + ART Lab | 05.07.-30.07.2016

Michael Dekker + Simon Mullan | EIGEN + ART Lab | 05.07.-30.07.2016

Michael Dekker + Simon Mullan | EIGEN + ART Lab | 05.07.-30.07.2016

bis 30.07. | #0618ARTatBerlin | EIGEN + ART Lab zeigt derzeit eine Ausstellung mit den Künstlern Michael Dekker und Simon Mullan.

Simon Patrick Mullan (*1981) und Michael Dekker (*1983) gehören zu den Künstlern, die sich einer klaren Spartenzuordnung widersetzen, die Gattungen gleichwohl reflektieren und in ihren kreativen Möglichkeiten bis an die Grenzen ausschöpfen. Mullan bezeichnet sich als experimentellen Bild- und Raumgestalter, Dekker spricht bei seinem Werk von Rauminterventionen. Beide Positionen verbinden die formale Fragestellung mit gesellschaftspolitisch relevanten Inhalten, ohne dabei Gefahr zu laufen, sich in vordergründiger, eindeutiger Lesbarkeit zu erklären.

Für den Dialog der beiden Künstler wurden Arbeiten ausgesucht, die beide Fragestellungen am Phänomen der (verführerischen) Oberfläche durchspielen. Mullans Textilcollagen aus ikonographischen MA-1 Jacken von Alpha Industries transformieren die Problematik der Identitätsfindung durch die Aneignung von ästhetischen und soziologischen Codes. Die auswechselbare Uniform bietet unterschiedliche n (Sub-) Kulturen den Anschein von Individualität, um sie im gleichen Moment aufzulösen. Aber auch hier gilt, dass jede Oberfläche eine Rückseite und jede Form einen Inhalt hat: Die Rückseite von Mullans Collagen leuchten in Orange. Das nach außen gewendete Innenfutter soll Sicherheit im Notfall bieten.

Auch Dekker weiß um die Ambivalenz der Form. Der Tony Cragg-Meisterschüler wählt die geradezu klassisch-abstrakte Skulptur, um Fragen der Architektur und Tektonik zu transformieren. So wie Mullan dekonstruiert und erneut konstruiert, fragmentiert auch Decker die räumlichen Kontexte, um sie in verfremdeten Volumina neu zu erfinden. Antike Strukturen, kathedrale Anklänge verbiegen sich mit shoppingmalls und Arkaden zu rasanten Autobahnen. Die Schwerkraft ist aufgehoben und alle funkelt verführerisch und kostbar in poliertem Edelmetall.

Simon Patrick Mullan und Michael Dekker sind Stipendiaten des Trustee Programms EHF 2010 der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Text von Hans-Jörg Clement

Vernissage: Dienstag, 5. Juli 2016, 17 – 21 Uhr
17 Uhr: Einführung und Künstlergespräch mit Dr. Hans-Jörg Clement

Ausstellungsdaten: Dienstag, 5. Juli – Samstag, 30. Juli 2016

Zum EIGEN + ART Lab

 

Bildunterschrift: via EIGEN + ART Lab

Michael Dekker + Simon Mullan – EIGEN + ART Lab – Kunst in Berlin ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X