post-title KUNSTJAHR 2015

KUNSTJAHR 2015

KUNSTJAHR 2015

KUNSTJAHR 2015

Revue passieren lassen, um daraus Erkenntnisse zu ziehen, kann man nur Geschehenes. Das bedeutet nicht, dass das Zurückliegende nicht mehr von Relevanz ist. Im Gegenteil. In der Rückschau zeigen sich Zusammenhänge deutlich klarer, sie hilft uns bei der Orientierung in der Zukunft. So ist das KUNSTJAHR 2015 eine sinnvolle Anschaffung für alle, die den Überblick im internationalen zeitgenössischen Kunstmarkt behalten wollen.

Seit 2001 erscheint das großformatige Magazin einmal im Jahr. Herausgeber sind Gabriele Lindinger und Karlheinz Schmid vom Verlag Lindinger + Schmid aus Berlin, Chefredakteur ist Jörg Restorff. Auf 320 Seiten ist im KUNSTJAHR 2015 zu lesen, was im zurückliegenden Jahr die zeitgenössische Kunstszene bewegte und wie der Kunstbetrieb diese Bewegungen aufnahm.

Kenntnisreiche Kommentatoren ziehen Bilanz und geben Einblicke in den Kunstmarkt, die Ausstellungsszene und Biennalen, besprechen Architektur und Kunst im öffentlichen Raum. Künstlerportraits und Fotostrecken ergänzen den Rückblick auf das Kunstjahr. Abgerundet wird das Magazin durch eine in Monate aufgeteilte Chronik von Dezember 2014 bis November 2015, die im Zusammenhang mit den bereits erschienenen Heften eine aufschlussreiche Genealogie der Ereignisse im weiten Feld der zeitgenössischen Kunst entstehen lässt.

In 2015 wird beispielsweise die Renaissance der barocken Wunderkammer im zeitgenössischen Kunstgeschehen thematisiert (so zu sehen unter anderem in Berlin bei der Stiftung Olbricht), es geht um Alte Meister im Visier der Fälscher und das zuletzt in den Fokus gerückte Genre der “Fötus-Art” oder die umstrittene neue Stilrichtung “Crapstraction”.

Das Cover der aktuellen Ausgabe 2015 zeigt Katharina Grosse – nicht zuletzt wegen ihrer farbstarken Präsenz derzeit international im Gespräch. Im Magazin begegnet der Leser darüber hinaus unter anderem Christo, Marlene Dumas, Christian Falsnaes, Alicja Kwade, SEO, Koki Tanaka und Günther Uecker.

Lindinger/Schmid (Hrsg.): KUNSTJAHR 2015
broschiert, 320 Seiten, 300 Abb., 1. Auflage 2015, ISBN 978-3-929970-81-4
Preis: 50,00 EUR inkl. 7 % MwSt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X