post-title Hey, Mars! | Gruppenausstellung | Haus am Lützowplatz (Studiogalerie) | 21.06.-11.08.2019

Hey, Mars! | Gruppenausstellung | Haus am Lützowplatz (Studiogalerie) | 21.06.-11.08.2019

Hey, Mars! | Gruppenausstellung | Haus am Lützowplatz (Studiogalerie) | 21.06.-11.08.2019

Hey, Mars! | Gruppenausstellung | Haus am Lützowplatz (Studiogalerie) | 21.06.-11.08.2019

bis 11.08. | #2505ARTatBerlin | Haus am Lützowplatz präsentiert ab 21. Juni 2019 die Gruppenausstellung Hey, Mars!, kuratiert von Lydia Korndörfer, mit Werken von A/A (Andreas Greiner & Armin Keplinger), Natalie Körner, PPKK (Sarah Ancelle Schönfeld & Louis-Philippe Scoufaras) und Elisa Storelli.

Vom 22. Juni bis 11. August 2019 wird die Studiogalerie im Haus am Lützowplatz in eine Raumstation verwandelt. Die Ausstellung „Hey, Mars!“ widmet sich dem neu aufkommenden Marsfieber. Nur 50 Jahre nach der Mondlandung rückt heute das nächste bedeutende Raumfahrtziel in greifbare Nähe: Bis 2027 soll der Mars nicht nur betreten, sondern auch besiedelt werden. Was sich wie Science-Fiction liest, ist Realität: Kolonialisierungspläne, Infrastruktur und Technologien für die künftigen Marsmenschen wurden bereits entwickelt.

ART-at-Berlin---Haus-am-Luetzowplatz-Studiogalerie---Natalie-Koerner-2019
Natalie Körner, Rocking Rocks (Mars), 2019 © Natalie Körner, 2019

Die Ausstellung versteht sich als spielerischer Exkurs zur Zukunft der Menschheit auf Mars und Erde. Während die Flucht in den Weltraum als Exit-Strategie an Bedeutung und Aufmerksamkeit gewinnt, bleibt die Zukunft unseres Planeten, der Gesellschaft und Kultur wie wir sie kennen, ungewiss. Wird der Mensch eine neue Erde finden oder erschaffen? Welches Wissen, welche Werte werden tradiert, wenn bereits heute als Konsequenz des Klimawandels nicht die Ehrfurcht vor der Natur zur Prämisse menschlichen Handelns wird, sondern Zukunft – ganz im Gegenteil – mit der Macht, Planeten durch ‚Terraforming‘ zu gestalten, assoziiert wird?

Mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.

Vernissage: Freitag, 21. Juni 2019, 19 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 21. Juni bis Sonntag, 11. August 2019 

Programm zur Ausstellung:

3. August 2019, 19 Uhr
Kuratorenführung mit Lydia Korndörfer

11. August 2019, 13 Uhr
MARS TALKS & MARS SONGS
Mit Beiträgen von Lukas Feireiss, Georg Dickmann und Natalie Körner
Performance „Mars Song“ von Elisa Storelli
Performance „PPKK 06.00“ von PPKK in Kollaboration mit FRZNTE

Zum Haus am Lützowplatz

 

Bildunterschrift: Natalie Körner, Rocking Rocks (Mars), 2019 © Natalie Körner, 2019

Hey, Mars! | Gruppenausstellung | Haus am Lützowplatz (Studiogalerie) | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X