post-title Hanna Hennenkemper | Galerie Inga Kondeyne – Raum für Zeichnung | 23.03.-29.04.2018

Hanna Hennenkemper | Galerie Inga Kondeyne – Raum für Zeichnung | 23.03.-29.04.2018

Hanna Hennenkemper | Galerie Inga Kondeyne – Raum für Zeichnung | 23.03.-29.04.2018

Hanna Hennenkemper | Galerie Inga Kondeyne – Raum für Zeichnung | 23.03.-29.04.2018

bis 29.04. | #1907ARTatBerlin | Galerie Inga Kondeyne – Raum für Zeichnung zeigt ab 23. März 2018 eine Ausstellung der Künstlerin Hanna Hennenkemper.

Im vergangenen Jahr gab es eine umfangreiche Werkausstellung der Zeichnerin Hanna Hennenkemper in der Galerie Pankow, Berlin, zu sehen. Ein umfassender Katalog ist begleitend erschienen. Jetzt in dieser Ausstellung kommen neueste Arbeiten zur Ansicht, die überwiegend im Herbst 2017 in der aufgeladenen Atmosphäre Brasiliens entstanden sind. Das Arbeitsstipendium des Goethe-Instituts in Porto Alegre stand unter dem Motto: ‚The Power of Printmaking‘. Die sie in diesem Land umgebenden extremen Gegensätze hatten großen Einfluss auf ihre experimentelle Arbeit. In zahlreichen Radierungen wird Weiß in der Form greifbarer Gegenstände zu fast flirrendem, blendendem Licht, umgeben von tiefstem Schwarz. Gefunden auf Sockeln, erinnern sie in der Raumverteilung an eine Ruinenstadt. Ihren gewohnten Umgang mit Papieren hinter sich lassend, hat Hanna Hennenkemper u.a. über offenem Feuer Strukturen in dieses empfindliche Material eingebrannt. Lassen Sie sich überraschen.

Hanna Hennenkemper (*1974, Flensburg); 1998-2001 Muthesiusschule/Hochschule für Bildende Kunst, Kiel, bei Prof. Ekkehard Thieme; Zeichenstudium bei Barbara Camilla Tucholski; 2001-2004 weißensee kunsthochschule berlin  bei Prof. Hanns Schimansky; 2006-20018 Lehrtätigkeit an der weißensee kunsthochschule berlin, u.a. Lehraufträge im Bereich Druckgrafik, Dozentur u. Gastprofessur; 2007-2008 Lehrauftrag an der Burg Giebichenstein, Halle; 2010 Dr. Herbert-Zapp-Preis für junge Kunst; 2012 Christine-Perthen-Preis für Radierung der Berlinischen Galerie; Stipendium im Edvard-Munch-Haus, Warnemünde; 2015 Dozentur an der Lucerne Universitäty of Applied Sciences and Arts; 2017 residency, Stipendium des Goethe-Instituts, Flores-Stipendium/Ausstellung, Porto Alegre im Museu do Trabalho

Ausstellungen (Auswahl)

2008 Reutlingen, Kunstverein Reutlingen, 2009, Münster, Picasso Museum, “ inventur – zeitgenössische Radierung in Deutschland“; 2009 Berlin, Galerie Inga Kondeyne, „Hanna Hennenkemper“ zus. m. Sam Szembeck; Mannheim, Kunstverein Mannheim, „Dr. Herbert-Zapp-Preis für junge Kunst 2010“; Salzau, Schloß Salzau, „Hanna Hennenkemper: Flugküsse“; Hamburg, Kunsthaus Hamburg,  Ausstellung zum 6. Grafikpreis der Griffelkunst-Gesellschaft e.V. in Hamburg; Diepenheim (NL), Drawing Centre Diepenheim, „Duitse tekeningen“; 2012 Berlin, Galerie Inga Kondeyne, „Hanna Hennekemper“ zus. m. Marlies Appel; 2013 Galerie Parterre, Berlin, „X – Tennis Elephant“ 10 Jahre Künstlergruppe Tenniselephant; 2014 Wolfsburg, Städtische Galerie/Museum Schloss, „PROOF IT“; München, Künstlerhaus München;  2015 Berlin, Haus am Kleistpark, „Marianne Werefkin Preis“; 2015/2016 Lincoln, Nebraska (USA), Tugboat Gallery, „Drawing Performance, Abstraction from Berlin and the United States“; 2017 Berlin, Galerie Pankow, „Hanna Hennenkemper“ (K); 2018 Berlin, Galerie Inga Kondeyne-Raum für Zeichnung, „Hanna Hennenkemper“

 

GALLERY VISIT  –  Zum virtuellen Rundgang durch die Ausstellung “von Hanna Hennenkemper als 360° Panorama.

 

 

Vernissage: Freitag, 23. März 2018, 19:00 -21:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 23. März bis Sonntag, 29. April 2018

Zur Galerie Inga Kondeyne

 

Bildunterschrift: DUST, Galerie des Goethe-Instituts Porto Alegre / Brasilien, 2017

Hanna Hennenkemper – Inga Kondeyne – Raum für Zeichnung | Contemporary Art – Kunst in Berlin – ART at Berlin

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend