post-title René Wirths | Das was bleibt | Haus am Lützowplatz | 20.01.-19.03.2017

René Wirths | Das was bleibt | Haus am Lützowplatz | 20.01.-19.03.2017

René Wirths | Das was bleibt | Haus am Lützowplatz | 20.01.-19.03.2017

René Wirths | Das was bleibt | Haus am Lützowplatz | 20.01.-19.03.2017

bis 19.03. | #1003ARTatBerlin | Die Galerie Haus am Lützowplatz zeigt ab dem 20. Januar 2017 die Ausstellung „Das was bleibt“ des Künstlers René Wirths.

René Wirths, geboren 1967 und aufgewachsen in Berlin, hat von 1992-1998 an der Berliner Hochschule der Künste (heute UdK) studiert, zuletzt als Meisterschüler von Wolfgang Petrick.

René Wirths ist bekannt geworden für eine neuartige Form des Stilllebens. Die mit Bedacht ausgewählten Gegenstände, die er als „Modell“ in sein Atelier holt, verwandeln sich dabei auf großformatigen Leinwänden zu eigentümlichen Bildobjekten. Sie zeichnen sich durch die strenge Auf- oder Profilansicht der Gegenstände, durch die bild- bzw. rahmenfüllende Komposition, durch den neutralen, „laborkalten Hintergrund” (Hanno Rauterberg), durch den bisweilen enormen Vergrößerungsfaktor sowie durch die verblüffende Detailgenauigkeit bei der Ausführung, die das jeweilige Ding zu einem auf Augenhöhe schwebenden Bildgegenstand werden lassen, aus. Die Malerei erscheint dabei als Medium einer Analyse über das Wesen bildlicher Repräsentation.

In der Ausstellung ist René Wirths zudem als Porträtist erlebbar. Beide Gattungen ergänzen und durchdringen sich in seinem Werk auf vielfältige Weise und gründen sich auf einen zutiefst sozial verstandenen Humanismus und den eigenen Körper als Medium der Wahnehmung.

Vernissage: Donnerstag, 19. Januar 2017, 19:00 Uhr (Begrüßung: Peter Senft, Vorstand, Einführung: Marc Wellmann, Künstlerischer Leiter)

Ausstellungsdaten: Freitag, 20. Januar bis Sonntag, 19. März 2017

Kuratorenführung im Dialog: Marc Wellmann im Rundgang durch die Ausstellung mit Renate Flagmeier, Leitende Kuratorin, Werkbundarchiv – Museum der Dinge
Donnerstag, 23. Februar 2017, 19:00 Uhr

Künstlergespräch: René Wirths und Marc Wellmann, Donnerstag, 9. März 2017, 19 Uhr

Begegnungen:
Im Rahmen der Ausstellung finden an sieben Samstagen öffentliche Porträtsitzungen statt. Für die Bildnis-Serie “Begegnungen”, die bereits mehr als 100 Arbeiten umfasst und auch Teil der Ausstellung ist, sucht René Wirths Projekt- bzw. Gesprächspartner an folgenden Terminen (jeweils 14–18 Uhr):
4. Februar 2017
11. Februar 2017
18. Februar 2017
25. Februar 2017
4. März 2017
11. März 2017
18. März 2017
Vorherige Anmeldung erforderlich unter office@hal-berlin.de
(mit weiteren Informationen zum Auswahlprozess)

Zum Haus am Lützowplatz

 

Bildunterschrift: via Haus am Lützowplatz, Atelieransicht, Foto: Eric Tschernow

Ausstellung René Wirths – Haus am Lützowplatz – Kunst in Berlin ART at Berlin

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
 
Send this to a friend