post-title Ni Youyu | Big Dipper| Contemporary Fine Arts | 12.03.–23.04.2016

Ni Youyu | Big Dipper| Contemporary Fine Arts | 12.03.–23.04.2016

Ni Youyu | Big Dipper| Contemporary Fine Arts | 12.03.–23.04.2016

Ni Youyu | Big Dipper| Contemporary Fine Arts | 12.03.–23.04.2016

bis 23.04. | #0450ARTatBerlin | Contemporary Fine Arts zeigt ab dem 12. März 2016 die erste Einzelausstellung mit dem in Shanghai lebenden Künstler Ni Youyu (*1984 in Ganzhou, China).

Ni Youyus künstlerisches Schaffen verknüpft fernöstliche und westliche philosophische und ästhetische Sichtweisen miteinander. Das Thema der Wahrnehmung von Zeit nimmt dabei eine zentrale Rolle ein und spiegelt sich in dem teilweise Jahre dauernden Entstehungsprozess seiner Werke wider. Seine Arbeiten vereinen Historisches mit einem gegenwärtigen, aktuellen Denken, ohne die jeweilige symbolische Bedeutung außer Acht zu lassen.
„Big Dipper“ umfasst Arbeiten der letzten drei Jahre, von denen ein Großteil erst kürzlich in seiner ersten Einzelpräsentation im MOCA Taipeh gezeigt wurde. „Water Paintings“, Bilder, die unter der Verwendung von Unmengen von Wasser wieder und wieder „abgewaschen“ werden, um die antik und holzschnittartigen schwarzen Konturen zu erzielen, sind ebenso wie die „Coin Paintings“ mittlerweile Klassiker in Ni Youyus Oeuvre. Letztere sind durch stetiges Hämmern von Münzen zu flachen Plättchen mutierte Bildträger, auf denen Ni Youyu vermeintliche Zen-Gärten mit feinstem Pinsel gezeichnet hat.
In der Ausstellung ist darüber hinaus die neue Serie der „Shrines“ zu sehen. Für diese hat der Künstler Vintage-Flipperautomaten aus Holz, die er von seinen Reisen aus der ganzen Welt zusammengesammelt hat, in StilllebenObjekte transformiert, indem er sie übermalt, beklebt oder mit weiteren Readymades versehen hat, so dass sie wie eine Mischung aus Science-FictionSpielen und religiösen Devotionalien aussehen.
Ni Youyu schloss 2007 sein Studium am Fine Art College of Shanghai University ab und hat seitdem diverse Ausstellungen in chinesischen und internationalen Institutionen und Galerien bestritten. So hatte er 2012 eine Einzelausstellung im Shanghai Art Museum. 2014 wurde er außerdem mit zwei Einzelausstellungen im Art Museum of Nanjing University of the Arts und im Hive Center for Contemporary Art in Peking sowie mit dem CCAA Contemporary Chinese Art Award als “Best Young Artist” geehrt.

Vernissage: Freitag, 11. März 2016, 18:00 bis 20:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Samstag, 12. März – Samstag, 23. April 2016

Zu Contemporary Fine Arts

 

Bildunterschrift: Ni Youyu, „1/f = 1/u + 1/v“ (Detail), 2015

 Ausstellung Ni Youyu – Contemporary Fine Arts – Kunst in Berlin ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X