post-title Matti Braun | Ku Lak | Esther Schipper | 17.01.-22.02.2020

Matti Braun | Ku Lak | Esther Schipper | 17.01.-22.02.2020

Matti Braun | Ku Lak | Esther Schipper | 17.01.-22.02.2020

Matti Braun | Ku Lak | Esther Schipper | 17.01.-22.02.2020

bis 22.02. | #2669ARTatBerlin | Esther Schipper zeigt ab 17. Januar 2020 die Ausstellung Ku Lak des Künstlers Matti Braun.

Diese Ausstellung ist die sechste Einzelausstellung des Künstlers Matti Braun mit der Galerie.

Die Ausstellung Ku Lak umfasst 16 Werke aus einer neuen Serie von Seidenbildern und rund 25 neue Glasarbeiten, letztere werden auf drei vom Künstler entworfenen runden Podesten präsentiert.

ART-at-Berlin---Courtesy-Esther-Schipper---Matti-Braun---Photo Andrea Rossetti
Exhibition view: Matti Braun, Ku Lak, Esther Schipper, Berlin, 2020
Courtesy the artist and Esther Schipper, Berlin
Photo © Andrea Rossetti

Matti Brauns Arbeitsweise ist geprägt von einem ständigen Aushandeln zwischen konkreten Bezügen und allgemeinen Anspielungen, zwischen poetischer Vergänglichkeit und einem unheimlichen Gefühl der visuellen Unmittelbarkeit. Seine Arbeit untersucht die unerwarteten, oft wenig bekannten Auswirkungen kulturübergreifender Dynamiken und macht Muster künstlerischer Migrationen und kultureller Verkennungen sichtbar.

Seit 2014 entwickelt Matti Braun Seidenarbeiten mit nahtlosen Farbabstufungen von brillanten Pastelltönen zu tief gesättigten, leuchtenden Farbkombinationen. Die neuen Seiden – mit ihren Verläufen von hellen und dunklen Grautönen – bilden einen Höhepunkt dieser Serie. Braun kehrt zu den Grenzen eines Schwarz-Weiß-Farbschemas zurück, das er in seinen frühen Batiken erkundet hat, aber mit der Üppigkeit seiner jüngsten Serie auf glatter, fein gewebter Seide.

ART at Berlin - Courtesy of Esther Schipper - Matti Braun 2019 - Photo Lothar Schnepf
Matti Braun, Untitled, 2019, silk, dye, powder-coated aluminium,
130 x 100 cm, Photo © Lothar Schnepf

Das Färbeverfahren, das für Brauns Bilder verwendet wird, hat seine Wurzeln in des Künstlers Erforschung und Aneignung traditioneller Techniken der Textilherstellung, die oft für religiöse oder rituelle Zwecke verwendet werden. Während seine früheren Patola- oder Batikserien Hinweise auf die ikonographischen Spuren ihrer Quellen enthalten, tun dies spätere Gemälde nicht. Zunächst auf Rohseide ausgeführt, enthalten diese Serien leuchtend farbige Passagen oder kreisrunde Spritzer, die fast malerisch wirken und offen an die post-malerische Abstraktion erinnern. Die verlaufenden Seidenbilder, nun auf glatten, fein gewebten Seidenbahnen, verwendeten entweder eine sehr reduzierte oder eine extrem gesättigte Palette.

Für mehr Informationen wechseln Sie bitte zum englischsprachigen Beitrag per Klick auf den Sprachbutton (die kleine Flagge) oben rechts.

Vernissage: Freitag, 17. Januar 2020, 18:00 – 21:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 17. Januar – Samstag, 22. Februar 2020

Zu Esther Schipper

 

Ausstellung Matti Braun – Esther Schipper | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
 
Send this to a friend