post-title Made in Berlin | CAMERA WORK | 26.05.-25.08.2018

Made in Berlin | CAMERA WORK | 26.05.-25.08.2018

Made in Berlin | CAMERA WORK | 26.05.-25.08.2018

Made in Berlin | CAMERA WORK | 26.05.-25.08.2018

bis 25.08. | #2037ARTatBerlin | CAMERA WORK präsentiert ab 26. Mai 2018 die Gruppenausstellung „Made in Berlin“ mit rund 100 Arbeiten von mehr als 20 deutschen und internationalen Fotokünstlern, die sich in ihren Werken mit der Architektur, der Vielfalt der Subkulturen, den berühmten Persönlichkeiten und der Modewelt Berlins auseinandergesetzt haben.

Unter  den  ausgestellten  Künstlern  befinden  sich  international  renommierte  Vertreter  der klassischen und zeitgenössischen Fotografie wie David LaChapelle, Elliott Erwitt und Anton Corbijn sowie namhafte  deutsche Künstler, die in Berlin ausgebildet, von Berlin geprägt  oder  in  Berlin ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt gefunden haben. So wurde der in New York lebende Martin Schoeller, der heute zu den Superstars in der Porträtfotografie zählt, beim Lette-Verein in Berlin ausgebildet.  Jim  Rakete  wurde  in  Berlin  geboren  und  der gebürtige Hannoveraner Olaf Heine arbeitet  heute  von  Berlin  aus,  um  internationale  Musikstars  zu porträtieren und aufwendige Kunstprojekte zu erschaffen. Ihre Porträts von Persönlichkeiten wie Alexandra Maria  Lara, Nina Hagen, Blixa Bargeld, Anna Loos,  Harald Juhnke, Norbert  Bisky und von Musikbands wie Rammstein und The Boss Hoss bieten  dem  Betrachter eine Reise durch das Who’s who der Berliner SchauspieI-, Kunst- und Musikgeschichte.

ART-at-Berlin-Courtesy-of-CAMERA-WORK-Joachim-Baldauf-Nadja-Auermann-2008© JOACHIM BALDAUF, NADJA AUERMANN
»PREUSSEN IST WIEDER SEXY«, HOTEL DE ROME, BERLIN, 2008

Jede Arbeit in der Ausstellung »Made in Berlin« zeigt einen Mikrokosmos von Berlin, die in ihrer Gesamtheit ein spannendes, aufregendes und vor allem facettenreiches Bild der  Weltstadt zeichnen. Die historischen Fotografien von Thomas Billhardt  und  Thomas  Hoepker zeigen die Entwicklung des Stadtbildes der ehemals geteilten Stadt auf. Hingegen komprimieren die Werke von  Frank  Thiel,  Blaise Reutersward, Andreas H. Bitesnich  und  David  Drebin die immense architektonische Schöpfungskraft in der Gegenwart. Das für  die  Galerie  CAMERA  WORK  so bedeutende Genre der Modefotografie erhält einen eigenen Bereich in der Ausstellung. Ellen von Unwerth, F. C. Gundlach, Kristian Schuller und Joachim Baldauf  präsentieren  in  ihren Werken Berliner Models, Berliner Labels sowie Fashionfotografie, die in der Hauptstadt entstanden ist.

Künstler in der Ausstellung

Joachim Baldauf, Thomas Billhardt, Andreas H. Bitesnich, Anton Corbijn, Elliott Erwitt,  F.  C. Gundlach, Olaf Heine, Thomas Hoepker, David LaChapelle, Karlheinz Lubojanski, Oliver Mark, Will McBride,  Ralph  Mecke, Andreas  Mühe, Jim  Rakete, Blaise  Reutersward, Lukas Roth, Martin Schoeller, Kristian Schuller, Christian Schulz, Alfred Steffen, Frank Thiel, Ellen von Unwerth, Ulrich Wüst

Ausstellungsdaten: Samstag, 26. Mai bis Samstag, 25. August 2018, Eintritt frei

Zu Camera Work

 

Bildunterschrift: © JOACHIM BALDAUF, NADJA AUERMANN »PREUSSEN IST WIEDER SEXY«, HOTEL DE ROME, BERLIN, 2008

Ausstellung Made in Berlin – Camera Work | Zeitgenössische Kunst – Contemporary Art – Galerien Berlin – ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend