post-title Corridor I: Onkalo | Gruppenausstellung | insitu | 22.10.-21.01.2016

Corridor I: Onkalo | Gruppenausstellung | insitu | 22.10.-21.01.2016

Corridor I: Onkalo | Gruppenausstellung | insitu | 22.10.-21.01.2016

Corridor I: Onkalo | Gruppenausstellung | insitu | 22.10.-21.01.2016

bis 21.01. | #0849ARTatBerlin | insitu zeigt ab dem 22. Oktober 2016 die Ausstellung Corridor I: Onkalo mit einem ortsspezifischen Werk von Armin Keplinger und HeHe, Egor Kraft und Klaus Lutz.

What does it say about our civilisation
when we build something that will last to a time
when all we know is gone and forgotten?“
Michael Madsen in „Into Eternity“ (2010), documentary about Onkalo

insitu freut sich sehr, Zyklus IV vorzustellen. Das Zyklus besteht insgesamt aus drei ehrgeizigen Ausstellungsprojekten, die die Besucher in unterschiedliche Welten führen. Als Ausgangspunkt des Experiments dienen außergewöhnliche Momente – in Bezug auf wissenschaftliche Entdeckungen oder auch bekannte Ereignissen, die das gesellschaftliche Bewusstsein geprägt haben. Corridor I: Onkalo ist die erste Ausstellung der Reihe von drei.

Im Jahr 2020 wird in Finnland unter dem Namen Onkalo, das erste, auf langfristige Zeit geplante, Endlager für radioaktive Abfälle der Welt fertig gestellt sein. Onkalo ist ein in geologischen Tiefen gelegener Bau, der über einen Zeitraum von 25 Jahren gebaut wird und dazu dient radioaktiven Atommüll sicher bis zu dessen Zersetzung in 100.000 Jahren zu lagern. Dieses Projekt wirft nicht nur Fragen nach der Haltbarkeit, der Zuverlässigkeit und Dauer des Unterfangens auf, sondern auch wie man sich das Leben auf der Erde in weit entfernter Zukunft vorstellen mag und vor allem, wie man die zukünftigen Erdbewohner davor schützen kann diesen Ort jemals zu öffnen.

Corridor I: Onkalo eröffnet Spekulationen darüber, wie Informationen über die Gefährlichkeit dieses Ortes überhaupt in den kommenden tausenden von Jahren übermittelt werden könnten, und vor allem auch an wen oder was?

Neben einer vielschichtigen Diskussion rund um Onkalo, die aus Kunstwerken und Recherchematerialien besteht, präsentiert Corridor I eine ortsspezifische Auftragsarbeit des Künstlers Armin Keplinger.

Vernissage: Freitag, 21. Oktober 2016, 18:00 – 21:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Samstag, 22. Oktober bis Samstag, 21. Oktober 2017

Zu insitu - Space for Contemporary Art

 

Bildunterschrift: via insitu – Corridor I: Onkalo

Ausstellung Corridor I: Onkalo – insitu – Kunst in Berlin ART at Berlin

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X