post-title Birgit Brenner | DEEP SLEEP | Galerie EIGEN + ART Berlin | 06.09.-13.10.2018

Birgit Brenner | DEEP SLEEP | Galerie EIGEN + ART Berlin | 06.09.-13.10.2018

Birgit Brenner | DEEP SLEEP | Galerie EIGEN + ART Berlin | 06.09.-13.10.2018

Birgit Brenner | DEEP SLEEP | Galerie EIGEN + ART Berlin | 06.09.-13.10.2018

bis 13.10. | #2174ARTatBerlin | Galerie EIGEN + ART Berlin zeigt derzeit die Einzelausstellung DEEP SLEEP der Künstlerin Birgit Brenner.

Birgit Brenner erforscht in ihrer Kunst die digitalen Muster, mit denen wir leben. „Ich nenne es ‚hand poly'“, sagt die Künstlerin und bezieht sich auf ihre Bilder – „hand poly“ als Variation des „low poly“ aus den Anfängen der 3D-Animation. Low Poly besteht aus einer relativ kleinen Anzahl von Polygonen, die aus geraden Linien und Winkeln bestehen. „Low-Poly ist eher eine lausige Kulisse“, sagt Brenner, „eine grobe, schnelle Darstellung der Natur.“ Es ist eine Manipulation der Realität, eine Fiktion: „Kunst ist auch eine Fiktion. Ein Fragment der Realität. Künstlerische Realität. “

Die Sprache der virtuellen Realität inspiriert Brenners Arbeit. Wie „Deep Speech“, ein Ende-zu-Ende-Spracherkennungsnetzwerk. „Ende-zu-Ende“ ist, wenn Sie ein Spiel bis zum Ende spielen, ohne zurückzugehen. Oder „Permadeath“, ein Ausdruck, der sich auf eine Situation bezieht, in der ein Charakter nicht wieder erscheinen kann, nachdem er getötet wurde. „Du stirbst, genau wie im richtigen Leben“, erklärt Brenner, „ohne eine Chance zu haben, zu optimieren.“

In Zeiten der 3D-Kunst malt Birgit Brenner gerne 3D-Szenen: eine flache Skulptur, die dennoch wie ein Hologramm aussieht und eine Leinwand, die digitale Muster zeigt. Statt einer schönen Modellierung neigt sie dazu, eine Komposition zu zerlegen, sie in ihre Bestandteile auf der Leinwand zu zerlegen. „Mich interessiert nicht nur was, sondern auch wie wir sehen“, sagt Brenner. Die Farben, die sie benutzt, haben einen Hauch von Virtualität und ahmen ihr künstliches Leuchten nach. Brenner nennt sie „quietschende Farben“. „Alles, was draußen ist, sieht nach einer langen Zeit mit Virtual-Reality-Brillen grau aus“, sagt sie. In der Ausstellung Galerie EIGEN + ART hat sie eine immersive Erfahrung geschaffen, in der sie mit dem vieldeutigen Charakter der virtuellen Realität spielt: Ist das ein Zeichen für unsere Unterjochung durch Technologie oder die Behauptung unserer Dominanz?

Vernissage: Donnerstag, 6. September 2018, 17:00 – 20:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Donnerstag, 6. September – Samstag, 13. Oktober 2018

Zur Galerie EIGEN + ART

 

Bildunterschrift: Birgit Brenner, Deep Speech, 2018, ink on poplar plywood, acrylic, 150 x 200 cm – Courtesy Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin

Ausstellung Birgit Brenner – Galerie EIGEN + ART | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend