post-title Andrei Loginov | PROTOTYPES | Kunstraum Linie | 15.09.-08.10.2016

Andrei Loginov | PROTOTYPES | Kunstraum Linie | 15.09.-08.10.2016

Andrei Loginov | PROTOTYPES | Kunstraum Linie | 15.09.-08.10.2016

Andrei Loginov | PROTOTYPES | Kunstraum Linie | 15.09.-08.10.2016

bis 08.10. | #0741ARTatBerlin | Der Kunstraum Linie zeigt ab dem 15. September 2016 die Ausstellung PROTOTYPES von Andrei Loginov.

Andrei Loginov arbeitet in seiner aktuellen Serie PROTOTYPES interdisziplinär – zwischen Objektkunst und 3D-Fotografie.

Die Leuchtkästen zeigen Abbildungen von Plastiken. Indem diese zu etwas Realerem als die Objekte selbst werden, schafft der   Künstler einen Widerspruch.

Ähnlich wie Musik in akustischen Wellen möchte Loginov mit seiner Kunst unmittelbar wirken, den Betrachter in einen gedankenfreien Fluss versetzen, in ein kindliches Staunen, einen direkten sinnlichen Rausch!

Der Künstler experimentierte lange Zeit mit den verschiedensten Mitteln bis sich ihm die passende Methodik für diesen „Flash“ – beinahe wie von selbst – ergab. Die Idee zum Leuchtkasten entwickelte sich 2010 im Prozess einer vorangegangener Werkreihe PHANTOM XX. In dieser dokumentierte der Künstler fotografisch den Verfall und das Verschwinden alter Theater – und Monumente in Donezkbecken, der heutigen Ostukraine. Der Leuchtkasten bietet ihm optimale Voraussetzungen um Spiegelungen an der Bildoberfläche zu minimieren und eine bestmögliche Lichtsituation beim Betrachten seiner Kunst zu schaffen. Das Objekt wird von einer Kamera in verschiedenen Positionen der horizontalen Ebene frontal abfotografiert. Die bis zu vierzig entstandenen Bilder fügt Loginov später am Rechner zusammen und schafft eine räumliche Tiefe. Verstärkt durch die Lentikular Drucktechnik, die der Oberfläche eine haptische, fast spürbare Oberflächentextur verleiht. Ein aufwändiger, Perfektionismus erfordernder Prozess!

Die PROTOTYPEN nehmen die konstruktivistischen Prinzipien von El Lissitzky als Referenzen, kreieren aber ein eigenes Perspektivensystem. Die Objekte sind abstrakte Formstudien und bleiben rätselhaft. Pauschale Deutungsstrategien sind hier hilflos, zu begreifen wäre die Unbegreiflichkeit der Kunst an sich.

BIO-SYNTHETIK PRINTS – Die Zusammenarbeit mit einem Superorganismus: In den neuesten Arbeiten sind schwebende Bienenwaben deutlich zu erkennen. Auch hier macht Andrei Loginov das ganz Greifbare, Nützliche, Kontextuelle zu einem Gebilde – freischwebend im luftleeren Raum. Und gibt ihm so seine Gegenständlichkeit auf neue eindrucksvolle Weise zurück. Im Schaffen der Bienen (Superorganismus) erkennt er mehr als nur Baukunst. Er hört darin ihren natürlichen Rhythmus. Loginovs Hauptinspiration ist die elektronische Musik. Kunst soll – wie ein guter Song – Gedankenströme in einen positiven Rhythmus zum natürlichen Flow transformieren.

Erst wenn seine Kunst berauscht, hat der Berliner Künstler sein Ziel erreicht.

Vernissage: Mittwoch, 14. September 2016, 18:00 bis 22:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Donnerstag, 15. September bis Samstag, 08. Oktober 2016

Zu SILLER Contemporary

 

Bildunterschrift: Presse Foto biosynthetic print
Ausstellung Andrei Loginov – PROTOTYPES – Kunstraum LINIE – Kunst in Berlin ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend