post-title almost nothing | Gruppenausstellung | Galerie Pugliese Levi | 26.04.-22.06.2019

almost nothing | Gruppenausstellung | Galerie Pugliese Levi | 26.04.-22.06.2019

almost nothing | Gruppenausstellung | Galerie Pugliese Levi | 26.04.-22.06.2019

almost nothing | Gruppenausstellung | Galerie Pugliese Levi | 26.04.-22.06.2019

bis 22.06. | #2442ARTatBerlin | Galerie Pugliese Levi präsentiert ab 26. April 2019 die Ausstellung almost nothing mit weißen Werken aus Malerei und Skulptur.

Galerie Pugliese Levi freut sich, anlässlich ihres zweiten Geburtstags und des offenen Galerien-Wochenendes in Berlin, die Ausstellung almost nothing zeigen zu dürfen, mit weißen Werken von: Mats Bergquist, Achim Bertenburg, Julian Birbrajer, Claudia Doderer, Jeffrey James, Marc Lambrechts, Birgitte Lund, Jakob Roepke, Rebecca Salter RA, Shawn Stipling, Tünde Újszászi, Maibritt Ulvedal Bjelke and Xiaohua.

Ausstellungsansicht almost noting – Galerie Pugliese Levi 

Die nahezu ausschließliche Verwendung der Farbe Weiß und die extreme Reduktion des Überflüssigen charakterisieren alle Arbeiten und sind der rote Faden dieser minimalistischen Ausstellung. Den allerkleinsten Details kommt so die allergrößte Bedeutung zu, obwohl sie doch nahezu nichts (almost nothing) sind.

„Almost nothing. Zu Beginn, als ich die weiße Einladung erhielt, hatte ich keine Vorstellung davon, welchen Wagemut diese Ein-Farben-Herausforderung erfordern würde.
Die Essenz meiner Malerei ist nichts als Farbe – Farben und Licht. Auf Weiß eingeschränkt zu werden, diese Minderung oder gar Verweigerung von Farbe erschien mir zuerst Sinn und Interpretation zuwider zu laufen. Einzig Weiß zu verwenden schien meine Arbeit zum Äußersten zu treiben. Und wie sehr ich mich auch bemühte, Weiß auf Weiß wollte einfach keinen Sinn ergeben und wirkte keine Wunder in meinem Prozess. Aber als ich mit Anhäufungen von Farben begann und dann einen großzügigen Fluss von Weiß folgen ließ, kamen Sättigung und Licht auf. almost nothing – und doch Weißraum aufgeladen mit Bedeutung.“
– Maibritt Ulvedal Bjelke, 2019

ART-at-Berlin---Courtesy-Galerie-Pugliese-Levi---Maibritt-Ulvedal-Bjelke-2019
Maibritt Ulvedal Bjelke, white-flirt no 02 series II, 2019

„Mein Werk ist oft von kargem Inhalt. Ich reduziere die Elemente, die ich benutze, bis nur noch bleibt, was ‚aktiv‘ ist. Diese Reduktion ist wesentlich, denn sie erlaubt eine bessere Steuerung jedes dieser Elemente und, ganz entscheidend, erlaubt mir durch eine ‚bewusste Wahl‘ jegliches Versehen auszuschließen. Die Präzision hat ebenfalls eine Funktion, sie unterstreicht, dass selbst kleinste Details von einem Millimeter oder weniger absichtsvoll und nicht zufällig sind. Eine Situation entsteht, in welcher dem Betrachter voll und ganz gewärtig ist, dass jede Nuance wohlerwogen und nicht auf gut Glück entstanden ist.“
– Shawn Stipling, 2018

ART-at-Berlin---Galerie-Pugliese-Levi---Shawn-Stipling---2013
Shawn Stipling, Curve, 2013, 70 x 70 cm, Acryl auf Museumskarton

Vernissage: Freitag, 26. April 2019, ab 12:00 Uhr 

Ausstellungsdaten: Freitag, 26. April – Samstag, 22. Juni 2019

Zur Galerie Pugliese Levi

 

Bildunterschrift Titelbild: Maibritt Ulvedal Bjelke, white-flirt no 02 series II, 2019

almost nothing – Gruppenausstellung– Galerie Pugliese Levi | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
X
X

Send this to a friend