post-title Winfried Muthesius | GENIUS LOCI | GALERIE SPRINGER BERLIN | 30.04.-29.06.2019

Winfried Muthesius | GENIUS LOCI | GALERIE SPRINGER BERLIN | 30.04.-29.06.2019

Winfried Muthesius | GENIUS LOCI | GALERIE SPRINGER BERLIN | 30.04.-29.06.2019

Winfried Muthesius | GENIUS LOCI | GALERIE SPRINGER BERLIN | 30.04.-29.06.2019

bis 20.06. | #2431ARTatBerlin | GALERIE SPRINGER BERLIN zeigt ab 30. April 2019 die Ausstellung GENIUS LOCI des Fotografen Winfried Muthesius.

Die Galerie Springer Berlin freut sich, nach der ersten Ausstellung im Jahr 2016, zwei neue Serien des Künstlers Winfried Muthesius zu präsentieren. Seinem Stile treu, bewegt er sich weiterhin grenzüberschreitend, schichtet mehrere Ebenen von Malerei und Fotografie übereinander, so dass die unterschiedlichen Bildelemente sich ineinander verschlingen und völlig neue Wirklichkeiten kreieren, in der sich das fotografische Element teilweise fast gänzlich zurückzieht, oder stark in den Hintergrund tritt.

In der aktuellen Ausstellung zeigt die Galerie Springer Berlin zwei Serien. Die erste und namensgebende Genius Loci entstand in Berlin, an sogenannten Unorten, wie ehemalige Industriestandorte am Rand von Moabit und rund um den Bahnhof Zoo. Ganz im Gegensatz dazu steht die Serie Triomphe. Sie hatte ihren Ursprung in Paris, an monumentalen und zentralen Orten, wie dem Arc de Triomphe, dem Eiffelturm und an der Seine, nahe des Place Concorde. Interessanterweise lösen sich in den Werken der beiden Serien die Klischees, die wir mit diesen Orten verbinden, auf. Der Glamour von Paris, Schmutz, Gestank und Unwirtlichkeit der „Berliner Unorte“ verschmelzen  und machen einer neuen Qualität Platz, die poetisch, brachial, verstörend und faszinierend sein kann und die teilweise der Abstraktion sehr nahe kommt.

Die Ausstellung wird mit einigen wegweisende Arbeiten des Künstlers ergänzt: zu sehen sind Arbeiten aus der Serie golden field (Blattgold auf Holz), eine großformatige Arbeit aus der Serie Schädelbilder (Ölfarbe auf Holz) und eine kleine Serie von Tuschezeichnungen aus der Serie Stadtlandschaften.

Winfried Muthesius, 1957 in Berlin geboren, lebt und arbeitet in Berlin und Drewen / Brandenburg. Winfried Muthesius studierte von 1979 – 1984 Malerei an der HDK (der heutigen UDK) Berlin. Es folgten zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Die Arbeiten von Winfried Muthesius sind in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten, u.a. der Berlinischen Galerie, Berlin.

Vernissage: Samstag, 27. April 2019, 13:00 – 18:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Dienstag, 30. April – Samstag, 29. Juni 2019

Zur GALERIE SPRINGER BERLIN

 

Bildunterschrift Titelbild: © WINFRIED MUTHESIUS  – TRIOMPHE 01, 140 x 90 cm, Archival pigment print, Ed. 5

Ausstellung Winfried Muthesius – GALERIE SPRINGER BERLIN | Contemporary Art – Zeitgenössische Kunst in Berlin – ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
X
X

Send this to a friend